Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Breitbrunn einfach eiskalt

Keine Chance hatte die Reserve des FC Grünthal im Spiel gegen Breitbrunn. Die Gäste erwischten einen tollen Start und gingen nach 23 Minuten durch Daniel Seer in Führung. Nach einem Gassenpass reagierte Seer am schnellsten und verwandelte souverän. Grünthal spielte in der ersten Halbzeit ansehnlich mit und hatte auch die ein oder andere Gelegenheit. In der 58. Minute konnte dann Dominik Manhart die Führung der Gäste ausgleichen, als er nach einer Ecke nur noch einschieben musste. Breitbrunn war vom Treffer der Hausherren aber nicht geschockt, sondern erhöhte das Tempo und war vor allem vor dem Tor eiskalt. Stefan Heitauer und ein Doppelschlag von Thomas Schmidbauer entschieden die Partie dann zugunsten der Gäste. In den letzten zehn Minuten konnte Grünthal durch einen schönen Treffer von Robert Grabl nochmal verkürzen, ehe Thomas Schmidbauer seinen starken Auftritt mit seinem dritten Tor krönte und somit den Schlusspunkt setzte. (göt/ste)

Kommentare