Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: WSV Samerberg - Türk Spor Rosenheim

Krisenteam Türk Spor Rosenheim benötigt Punkte

Vorbericht: WSV Samerberg - Türk Spor Rosenheim
+
Vorbericht: WSV Samerberg - Türk Spor Rosenheim

Türk Spor Rosenheim konnte in den letzten 13 Spielen nicht punkten und muss diesmal auch noch beim WSV Samerberg antreten. Samerberg gewann das letzte Spiel gegen den SV Prutting mit 2:1 und liegt mit 26 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Jüngst brachte der WSV Aschau Türk Spor die 16. Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Türk Spor Rosenheim kam im Hinspiel gegen den WSV zu einem knappen 1:0-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

In den letzten fünf Partien rief der WSV Samerberg konsequent Leistung ab und holte acht Punkte. Die Saison des Gastgebers verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der Absteiger sieben Siege, fünf Unentschieden und zehn Niederlagen verbucht. Gegenwärtig rangiert der Samerberger WSV auf Platz 13, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Samerberg sind 14 Punkte aus elf Spielen.

Türk Spor entschied kein einziges der letzten 13 Spiele für sich. Der Gast steht aktuell auf Position 20 und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr von Türk Spor Rosenheim im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 94 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der A-Klasse 2. Die Auswärtsbilanz von Türk Spor ist mit fünf Punkten noch ausbaufähig. In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht WSV Samerberg hieße.

Kommentare