ESV Rosenheim - WSV Samerberg (6:2)

Debakel für Samerberg

+
ESV Rosenheim - WSV Samerberg (6:2)

Der WSV Samerberg blieb gegen den ESV Rosenheim chancenlos und kassierte eine herbe 2:6-Klatsche. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte der WSV Samerberg mit 2:1 gewonnen.

Der großartige Saisonendspurt des ESV Rosenheim mit zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen reichte nicht mehr, um nach ganz oben zu kommen. Das Heimteam machte aber deutlich, wo man in der nächsten Spielzeit mitspielen will. Zum Saisonabschluss kommt der Absteiger auf 13 Siege, zwei Unentschieden und neun Niederlagen. Am Ende der Saison steht der Eisenbahner Sportverein im sicheren Mittelfeld auf Platz fünf.

Mit der Leistung der letzten Spiele vor dem Saisonende wird der WSV Samerberg alles andere als zufrieden sein. Vier Punkte aus fünf Partien lautet die jüngste Bilanz. Der Gast steht nach allen Spielen auf Platz acht und befindet sich damit im unteren Mittelfeld.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Auch interessant

Kommentare