ESV Rosenheim ist Inn/Salzach Kreissieger 

Commerzbank-Pott 2018: ESV Rosenheim Kreissieger

+

Rosenheim - Die 24 Kreissieger des „Commerzbank-Pott 2018“ stehen fest. Eine Jury aus Vertretern des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) und der Commerzbank AG hat aus den insgesamt 207 eingegangenen Bewerbungen die besten Vereine auf Kreisebene ausgewählt. Auf der Ebene Inn/Salzach wurde der ESV Rosenheim zum Kreissieger gewählt. 

Vom 1. bis 31. Juli treten die Kreissieger nun innerhalb ihres Bezirks im Online-Voting gegeneinander an. Die Vereine mit den meisten Stimmen ziehen als Bezirkssieger ins Finale um den „Commerzbank-Pott 2018“ ein. Sie nehmen im Oktober an einem exklusiven Event mit Siegerehrung in München teil. Der Gewinner erhält eine Förderprämie von 10.000 Euro, die anderen sechs Bezirkssieger bekommen jeweils 1000 Euro.

Beim Förderprojekt des Bayerischen Fußball-Verbandes und der Commerzbank AG müssen die Klubs in den Kategorien Sportlichkeit, ehrenamtliches Engagement, Integrationsarbeit und Mittelverwendung überzeugen. Im vergangenen Jahr sicherte sich der 1. FC Nagel (Oberfranken) die 10.000 Euro-Siegprämie.

Das Online-Voting (ab 1. Juli) und weitere Informationen zum „Commerzbank-Pott 2018“ finden Sie unter www.bfv.de/commerzbankpott.

Für den Kreis Inn/Salzach steht mit dem ESV Rosenheim der Sieger fest. 

_

Pressemitteilung BFV

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Auch interessant

Kommentare