ESV Rosenheim - TSV 1921 Bernau (2:1)

Pflichtaufgabe erfüllt

+
ESV Rosenheim - TSV 1921 Bernau (2:1)

Ein Tor machte den Unterschied – der ESV Rosenheim siegte mit 2:1 gegen den TSV 1921 Bernau. Vollends überzeugen konnte der ESV 1929 dabei jedoch nicht. Das Hinspiel bei Bernau hatte der ESV schlussendlich mit 2:0 gewonnen.

Beim ESV Rosenheim präsentierte sich die Abwehr angesichts 28 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (28). Die Gastgeber belegen mit 25 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Die bisherige Spielzeit des ESV 1929 ist weiter von Erfolg gekrönt. Der ESV verbuchte insgesamt acht Siege und ein Remis und musste erst vier Niederlagen hinnehmen. Der ESV Rosenheim befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Der TSV 1921 holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Die Gäste haben auch nach der Pleite die zehnte Tabellenposition inne. Drei Siege, vier Remis und sechs Niederlagen hat der TSV 1921 Bernau momentan auf dem Konto. Vor vier Spielen bejubelte Bernau zuletzt einen Sieg.

Als Nächstes steht für den ESV 1929 eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (15:00 Uhr) geht es gegen den TSV Übersee. Der TSV 1921 empfängt – ebenfalls am Samstag – die FT 1909 Rosenheim.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Auch interessant

Kommentare