Vorbericht: TSV Rohrdorf - SC Schleching

Es geht wieder los: SC Schleching zum Rückründenstart bei Rohrdorf

+
Vorbericht: TSV Rohrdorf - SC Schleching

Der TSV Rohrdorf will gegen den SC Schleching die schwarze Serie von drei Niederlagen endlich beenden. Rohrdorf musste sich im vorigen Spiel der FT 1909 Rosenheim mit 2:3 beugen. Schleching dagegen siegte im letzten Spiel gegen den ASV Eggstätt mit 4:2 und liegt mit 21 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Ein Tor hatte im Hinspiel den entscheidenden Unterschied gemacht. Am Ende hatte der SCS einen knappen 1:0-Sieg gefeiert.

Die letzten Auftritte waren mager, sodass der TSV 1922 nur eines der letzten fünf Spiele gewann. Der Gastgeber förderte aus den bisherigen Spielen vier Siege, vier Remis und 15 Pleiten zutage. Der Rohrdorfer TSV findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 18. Rohrdorf-Thansau musste schon 61 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Daheim hat der TSV Rohrdorf-Thansau die Form noch nicht gefunden: Die sieben Punkte aus zwölf Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz.

Nur einmal ging der SC Schleching in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Der Gast verbuchte insgesamt fünf Siege, sechs Remis und zwölf Niederlagen. Gegenwärtig rangiert der Sport-Club Schleching auf Platz 16, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Auf Schleching passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste der Schelchinger Sport-Club bereits 58 Gegentreffer hinnehmen. Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst zehn Punkte holte der Sport-Club der Gelb-Schwarzen.

Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus. Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Auch interessant

Kommentare