Vorbericht: TSV Rimsting - ASV Grassau

Rimsting drängt auf Wiedergutmachung

+
Vorbericht: TSV Rimsting - ASV Grassau

Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen dem ASV Grassau nicht ein Sieg gelang, ist mager. Klappt die Trendwende gegen den TSV Rimsting? Zuletzt kassierte Rimsting eine Niederlage gegen den SV Prutting – die siebte Saisonpleite. Auf heimischem Terrain blieb Grassau am vorigen Samstag aufgrund der 0:1-Pleite gegen den TSV Übersee ohne Punkte. Im Hinspiel konnte kein Sieger ermittelt werden. Die Mannschaften trennten sich remis mit 1:1.

In der Verteidigung des TSVR stimmt es ganz und gar nicht: 28 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen.

Bei einem Ertrag von bisher erst sechs Zählern ist die Auswärtsbilanz des ASV verbesserungswürdig. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden der Gäste liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 28 Gegentreffer fing. Nach 13 Spielen verbucht der ASV Grassau vier Siege, zwei Unentschieden und sieben Niederlagen auf der Habenseite. Grassau entschied kein einziges der letzten fünf Spiele für sich.

Beide Teams sind in der gleichen Tabellenregion unterwegs. Den Unterschied machen lediglich zwei Zähler aus.

Der ASV hat mit dem TSV Rimsting im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Auch interessant

Kommentare