Vorbericht: ASV Eggstätt - WSV Aschau

Hat Aschau im Chiemgau die Niederlage verarbeitet

+
Vorbericht: ASV Eggstätt - WSV Aschau

Am kommenden Sonntag um 14:00 Uhr trifft der ASV Eggstätt auf den WSV Aschau. Am letzten Spieltag kassierte Eggstätt die vierte Saisonniederlage gegen den WSV Samerberg. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Aschau im Chiemgau auf eigener Anlage mit 0:2 dem TSV Rimsting geschlagen geben musste.

Der ASV tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Nach acht ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des WSVA insgesamt durchschnittlich: vier Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des ASV Eggstätt sein: Der WSV Aschau versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Beide Teams sind in der gleichen Tabellenregion unterwegs. Den Unterschied machen lediglich drei Zähler aus.

Aschau im Chiemgau hat mit Eggstätt im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Auch interessant

Kommentare