Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

WSV Aschau - WSV Samerberg (0:1)

Samerberg siegt in der Fremde

WSV Aschau - WSV Samerberg (0:1)
+
WSV Aschau - WSV Samerberg (0:1)

Samerberg fügte dem WSVA am Sonntag die erste Saisonniederlage bei und siegte mit 1:0. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Mit bisher nur zwei Treffern zeigte der Sturm des WSV Aschau erhebliche Defizite. Dafür stand die Defensive aber ziemlich sicher. Der Gastgeber findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der WSV im Klassement nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Zwei Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz des Gasts. Kommende Woche tritt Aschau im Chiemgau beim SV Prutting an (Freitag, 20:00 Uhr), einen Tag später genießt der WSV Samerberg Heimrecht gegen die Reserve von TuS Prien.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare