FT 1909 Rosenheim - WSV Samerberg (0:0)

Freie Turnerschaft und Samerberg trennen sich unentschieden

+
FT 1909 Rosenheim - WSV Samerberg (0:0)

Der WSV Samerberg kam im Gastspiel bei der FT 1909 Rosenheim trotz Favoritenrolle nicht über ein 0:0-Remis hinaus. Die Freie Turnerschaft erwies sich gegen Samerberg als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für die Fritschi und den WSV ohne Torerfolg in die Kabinen. Letzten Endes wurden die Zuschauer für ihr Kommen – zumindest in Form von Toren – nicht belohnt. Auch für Durchgang zwei gab es keine Treffer zu vermelden, womit es bei der Nullnummer blieb.

Die FT 1909 Rosenheim muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,4 Gegentreffer pro Spiel. Das Heimteam hat bisher alle fünf Punkte zuhause geholt. Die Freie Turnerschaft findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Ein Sieg, zwei Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der Fritschi bei. Nur einmal ging die FT 1909 Rosenheim in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Nach fünf gespielten Runden gehen bereits zehn Punkte auf das Konto des WSV Samerberg und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Der Angriff der Gäste wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon elfmal zu. Drei Siege, ein Remis und eine Niederlage hat Samerberg derzeit auf dem Konto. Der WSV blieb auch im vierten Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von drei Siegen nicht aus. Kommenden Sonntag (14:00 Uhr) tritt die Freie Turnerschaft beim ASV Eggstätt an, schon zwei Tage vorher muss der WSV Samerberg seine Hausaufgaben beim SV Prutting erledigen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Auch interessant

Kommentare