Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Panger-Express überrollt Aßling und landet an Tabellenspitze

Der SV Pang darf sich nicht nur über einen 8:1-Heimsieg freue, sondern übernimmt dank der Sieg von Croatia Rosenheim über den SC Höhenrain auch die Tabellenführung der A-1. Der TSV Aßling dagegen muss nach fünf ungeschlagenen Spieltagen eine bittere Auswärtsniederlage mit acht Gegentreffern hinnehmen. In der Tabelle ändert sich jedoch nichts, aber der SV Ostermünchen II zieht sich mit dem Sieg über die FT Rosenheim punktgleich heran.

Die Panger Torgala begann mit einem Doppelpack von Sebastian Reisert (5.+9. Minute). In der 20. Spielminute gelang den Gästen aus Aßling der 2:1-Anschlusstreffer durch Andreas Huber. Bisher war alles noch im grünen Bereich. Eine Minute später folgte jedoch der dritte Treffer von Reisert zum 3:1 für die Hausherren. Nach 25 Minuten stand es dann schon 4:1 für die Panger. Diesmal hieß der Torschütze Benjamin Ippoliti.

Drei Minuten nach dem Seitenwechsel erhöhte Wolfgang Engl auf 5:1, ehe Harinus Paul in der 62. Spielminute den sechsten Treffer für die Gastgeber erzielen konnte. Der SV kam so richtig in Fahrt und Christian Hoerauf netzte den Aßlingern den siebten Treffer am heutigen Spieltag ein (76. Minute). In der Schlussphase durfte Ippoliti noch einmal ran und markierte mit seinem zweiten Treffer den 8:1-Endstand (87. Minute).

(sre)

Kommentare