Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei Top-Neuzugänge für den A-Klassisten

ASV Happing stellt neues Trainerteam vor - Wolff und Bogatov kommen aus Ebersberg

Das neue Trainerteam des ASV Happing: Von links: Thomas Wolff, Abteilungsleiter Peter Soos, Viktor Bogatov.
+
Das neue Trainerteam des ASV Happing: Von links: Thomas Wolff, Abteilungsleiter Peter Soos, Viktor Bogatov.

Rosenheim - Bereits seit zwei Wochen bereitet sich der ASV Happing auf die anstehende Saison vor. Geleitet werden die Trainingseinheiten dabei vom neuen Trainerteam: Thomas Wolff und Viktor Bogatov wechseln vom TSV Ebersberg in den Rosenheimer Süden.

Bevor Wolff den TSV Ebersberg übernahm, war er drei Jahre als Trainer beim TuS Großkarolinenfeld beschäftigt, wo er unter anderem den Aufstieg in die Kreisklasse feiern konnte. Außerdem leitete der neue Übungsleiter des ASV schon die Geschicke beim TSV Rohrdorf und beim SV Höslwang.

Bogatov unterstützt Wolff und steht auch als Spieler zur Verfügung

Unterstützt wird Wolff durch Viktor Bogatov, der ebenfalls aus Ebersberg kommt und gleichzeitig auch noch als Spieler zur Verfügung steht. Der ASV Happing bedankt sich dabei ganz besonders bei der LWS Consulting um Ludwig Simonis bedanken, ohne die die Verpflichtung Bogatovs wohl nicht realisierbar gewesen wäre. Außerdem bedankt man sich ausdrücklich beim TSV Ebersberg für die reibungslose Abwicklung der Transfers.

Die zweite Herrenmannschaft wird weiterhin von Oli Visnic trainiert und will nach dem Abstieg in die C-Klasse wieder oben angreifen. Auch in Happing ist man also gerüstet für die neue Saison und kann den Start kaum erwarten.

Das erste Pflichtspiel für den A-Klassisten findet bereits am 30. Juni statt, wenn es zum Auftakt des Toto-Pokals zum SV Nußdorf/Inn geht. Die weiteren Gegner in der Gruppe sind der ASV Kiefersfelden und der ASV Flintsbach-

dg

Kommentare