Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Tattenhausen - TSV Brannenburg (3:0)

Tattenhausen gewinnt Spitzenspiel

SV Tattenhausen - TSV Brannenburg (3:0)
+
SV Tattenhausen - TSV Brannenburg (3:0)

Großkarolinenfeld - Beim SV Tattenhausen gab es für den TSV Brannenburg nichts zu holen. Der Gast verlor das Spiel mit 0:3. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einem 1:1-Remis begnügen müssen. Am Ende stand Tattenhausen als Sieger da und behielt mit dem 3:0 die drei Punkte verdient zu Hause.

Der Angriff des SVT wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 38-mal zu. Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, den SV Tattenhausen zu besiegen. Die Saison von Tattenhausen verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von zehn Siegen, drei Remis und nur drei Niederlagen klar belegt. Mit dem Erfolg in der Tasche rutscht der Sportverein Tattenhausen im Klassement nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz.

Die gute Bilanz von Brannenburg hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der Turn- und Sportverein aus Brannenburg bisher zehn Siege, ein Remis und vier Niederlagen. Durch diese Niederlage fällt der TSV 1920 Brannenburg aus der Aufstiegszone auf Platz drei.

Der SVT hat das nächste Spiel erst in 22 Wochen, am 08.04.2018 gegen den TSV Hohenthann. In 22 Wochen trifft der TSV 1920 auf den nächsten Prüfstein, wenn man am 07.04.2018 den TSV 1932 Aßling auf eigener Anlage begrüßt.

Kommentare