Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: ASV Au II - SV-DJK Kolbermoor II

Gelingt Kolbermoor II die Wiedergutmachung?

Vorbericht: ASV Au II - SV-DJK Kolbermoor II
+
Vorbericht: ASV Au II - SV-DJK Kolbermoor II

Am Samstag trifft die Zweitvertretung des ASV Au auf die Reserve des SV-DJK Kolbermoor. Am letzten Freitag verlief der Auftritt von Au II ernüchternd. Gegen den ASV Happing kassierte man eine 3:4-Niederlage. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Kolbermoor II auf eigener Anlage mit 0:4 dem TSV Hohenthann geschlagen geben musste.

Gegenwärtig rangiert der ASV II auf Platz zehn, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. In der Defensive drückt der Schuh bei der Heimmannschaft, was in den bereits elf kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Für den Absteiger muss der erste Saisonsieg her.

Der SVK II befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Die Offensive des Gastes zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – zwei geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Vier Partien, vier Niederlagen. Die Bilanz des SV-DJK Kolbermoor II spricht eine mehr als deutliche Sprache.

In der Tabelle sind die Mannschaften in der gleichen Region unterwegs, nachdem die bisherige Saison der beiden Teams vergleichbar verlief. Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.

Kommentare