Vorbericht: TuS Raubling II - TSV Hohenthann

Kann Hohentann punkten?

Vorbericht: TuS Raubling II - TSV Hohenthann
+
Vorbericht: TuS Raubling II - TSV Hohenthann

Nachdem es in den letzten fünf Partien keinen Sieg zu verbuchen gab, will die Zweitvertretung des TuS Raubling gegen den TSV Hohenthann in die Erfolgsspur zurückfinden. Zuletzt musste sich der TuS Raubling II geschlagen geben, als man gegen SV-DJK Götting die neunte Saisonniederlage kassierte. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt des TSV Hohenthann ernüchternd. Gegen den TuS Großkarolinenfeld kassierte man eine 2:3-Niederlage. Im Hinspiel konnte kein Sieger ermittelt werden. Die Mannschaften trennten sich remis mit 1:1.

Der TuS Raubling II befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Jedoch rangiert man über dem ominösen Strich. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Raubling II sind 14 Punkte aus elf Spielen. Der Gastgeber verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur zwei Punkte ein.

Kurz vor Saisonende belegt der TSV Hohenthann mit 39 Punkten den vierten Tabellenplatz. Der Defensivverbund des Gastes steht nahezu felsenfest. Erst 24-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang Hohentann auch nur ein Sieg in fünf Partien. Zehn Erfolge, neun Unentschieden sowie drei Pleiten stehen aktuell für den TSVH zu Buche.

Vor allem die Offensivabteilung des TSV Hohenthann muss der TuS Raubling II in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Der TuS Raubling II steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des TSV Hohenthann bedeutend besser als die von Raubling II.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare