Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TuS Raubling II - SV Bad Feilnbach (4:0)

Raubling II demontiert Bad Feilnbach

TuS Raubling II - SV Bad Feilnbach (4:0)
+
TuS Raubling II - SV Bad Feilnbach (4:0)

Raubling - Mit einer 0:4-Niederlage im Gepäck ging es für den SV Bad Feilnbach vom Auswärtsmatch bei der Zweitvertretung des TuS Raubling in Richtung Heimat. SV Bad Feilnbach war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Letztlich kam Raubling II gegen Bad Feilnbach zu einem verdienten 4:0-Sieg.

Durch den Erfolg rückt der TuS II auf die fünfte Position der A-Klasse 1 vor.

Wann findet der SVBF die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen den TuS Raubling II setzte es eine neuerliche Pleite, womit der SV Bad Feilnbach im Klassement weiter abrutscht. Auf Bad Feilnbach passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste der Gast bereits 13 Gegentreffer hinnehmen. Kommende Woche tritt Raubling II beim TuS Großkarolinenfeld an (Samstag, 15:00 Uhr), einen Tag später genießt der SVBF Heimrecht gegen den TSV 1932 Aßling.

Kommentare