Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Ostermünchen II - ASV Kiefersfelden (1:1)

Ostermünchen II sichert sich einen Zähler

SV Ostermünchen II - ASV Kiefersfelden (1:1)
+
SV Ostermünchen II - ASV Kiefersfelden (1:1)

Tuntenhausen - Am Sonntag kam der ASV Kiefersfelden bei der Zweitvertretung des SV Ostermünchen nicht über ein 1:1 hinaus. SV Ostermünchen II erwies sich gegen Kiefersfelden als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus.

Am Ende trennten sich Ostermünchen II und der ASVK schiedlich-friedlich.

Nach dem vierten Spiel in Folge ohne Dreier verliert der SVO II im Klassement weiter an Boden. Der Gastgeber fällt auf Platz zwölf und ist somit auf einem direkten Abstiegsplatz angekommen. Wo beim SV Ostermünchen II der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die acht erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft.

In den letzten fünf Partien ließ der ASV Kiefersfelden zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich vier. Nach acht absolvierten Begegnungen nimmt der Gast den siebten Platz in der Tabelle ein. Ostermünchen II ist am Mittwoch auf Stippvisite bei der Reserve des TuS Raubling. Kiefersfelden erwartet am Samstag den TSV Brannenburg.

Kommentare