Vorbericht: SV Ostermünchen II - TSV Hohenthann

TSVH schielt nach oben

+
Vorbericht: SV Ostermünchen II - TSV Hohenthann

Tuntenhausen - Am kommenden Samstag trifft die Zweitvertretung des SV Ostermünchen auf den TSV Hohenthann. Ostermünchen II zog gegen den TuS Großkarolinenfeld am letzten Spieltag mit 1:4 den Kürzeren. Hohentann dagegen dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch die Reserve des SV-DJK Kolbermoor zuletzt mit 4:0 abgefertigt.

Mit lediglich acht Zählern aus zehn Partien steht der SVO II auf dem Abstiegsrelegationsrang. In den jüngsten fünf Auftritten brachte der Gastgeber nur einen Sieg zustande. Die Ausbeute der Offensive ist beim SV Ostermünchen II verbesserungswürdig, was man an den erst elf geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Der aktuelle Ertrag von Ostermünchen II zusammengefasst: zweimal die Maximalausbeute, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen.

Mit 18 ergatterten Punkten steht der TSVH auf Tabellenplatz fünf. Der Gast ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matchs elf Punkte. Nach neun Spielen weiß Hohentann-Beyharting fünf Siege, drei Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite.

Vor allem die Offensivabteilung des TSV Hohenthann muss der SVO II in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz von Hohentann. Der SV Ostermünchen II hat also eine harte Nuss zu knacken.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare