Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Ostermünchen II - TSV Brannenburg (1:3)

Für Ostermünchen II geht's nach unten

SV Ostermünchen II - TSV Brannenburg (1:3)
+
SV Ostermünchen II - TSV Brannenburg (1:3)

Tuntenhausen - Der TSV Brannenburg errang am Sonntag einen 3:1-Sieg über die Reserve des SV Ostermünchen. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Brannenburg wurde der Favoritenrolle gerecht. Am Ende punktete der Gast dreifach bei Ostermünchen II.

Mit dem Gewinnen tat sich der SVO II zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. Der Gastgeber musste sich nun schon viermal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Ostermünchner Zweite insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Durch diese Niederlage fällt die Zweite der Ostermünchner in die Abstiegszone auf Platz elf. Die Offensive des SV Ostermünchen II strahlt insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass die Ostermünchner Reserve bis jetzt erst sieben Treffer zutage förderte.

Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar beim TSV 1920. Von 15 möglichen Zählern holte man nur sechs. Der Sieg hat Auswirkungen auf die Tabelle, wo der Turn- und Sportverein aus Brannenburg nun auf dem sechsten Platz steht. Am Sonntag muss Ostermünchen II vor heimischer Kulisse gegen den ASV Kiefersfelden ran. Kommenden Mittwoch (19:30 Uhr) bekommt der TSV Brannenburg Besuch vom TuS Großkarolinenfeld.

Kommentare