Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ASV Kiefersfelden - SV Bad Feilnbach (4:1)

Negativserie des SVBF hält weiter an

ASV Kiefersfelden - SV Bad Feilnbach (4:1)
+
ASV Kiefersfelden - SV Bad Feilnbach (4:1)

Kiefersfelden - Beim ASV Kiefersfelden holte sich der SV Bad Feilnbach eine 1:4-Schlappe ab. Kiefersfelden ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Bad Feilnbach einen klaren Erfolg. Am Ende stand der ASVK als Sieger da und behielt mit dem 4:1 die drei Punkte verdient zu Hause.

In den letzten fünf Spielen war für den ASV Kiefersfelden noch Luft nach oben. Sieben von 15 möglichen Zählern sammelte der ASV aus Kiefersfelden ein. Trotz des Sieges bleibt der Kiefersfeldener ASV auf Platz sieben.

Die Misere des SVBF hält an. Insgesamt kassierte der Gast nun schon fünf Niederlagen am Stück. Nach der klaren Pleite gegen Kiefersfelden steht der SV Bad Feilnbach mit dem Rücken zur Wand. Im Angriff von Bad Feilnbach herrscht Flaute. Erst achtmal brachte der Aufsteiger den Ball im gegnerischen Tor unter. Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Samstag reist der ASVK zum TuS Großkarolinenfeld, während der SVBF am selben Tag beim TSV Brannenburg antritt.

Kommentare