Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ASV Kiefersfelden - TSV Brannenburg (1:2)

Brannenburg triumphiert bei Kiefersfelden

ASV Kiefersfelden - TSV Brannenburg (1:2)
+
ASV Kiefersfelden - TSV Brannenburg (1:2)

Kiefersfelden - Der TSV Brannenburg kam am Samstag zu einem 2:1-Erfolg gegen den ASV Kiefersfelden. Den großen Hurra-Stil ließ Brannenburg vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier. Unter dem Strich nahm der Gast bei Kiefersfelden einen Auswärtssieg mit.

Für den ASVK sprangen in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte heraus. Trotz der Niederlage behält der Gastgeber den siebten Tabellenplatz.

Der TSV 1920 ist seit drei Spielen unbezwungen. Die bisherige Spielzeit des TSV Brannenburg ist weiter von Erfolg gekrönt. Der Turn- und Sportverein aus Brannenburg verbuchte insgesamt fünf Siege und ein Remis und musste erst drei Niederlagen hinnehmen. Der Sieg hat Auswirkungen auf die Tabelle, wo der TSV 1920 Brannenburg nun auf dem vierten Platz steht. Vor heimischem Publikum trifft der ASV Kiefersfelden am nächsten Dienstag auf den SV Bad Feilnbach, während Brannenburg am selben Tag den SC Höhenrain in Empfang nimmt.

Kommentare