Vorbericht: TSV Isen - SC Kirchasch II

SC Kirchasch II braucht Punkte

Vorbericht: TSV Isen - SC Kirchasch II
+
Vorbericht: TSV Isen - SC Kirchasch II

Die Zweitvertretung von SC Kirchasch trifft am Sonntag (13:30 Uhr) auf TSV Isen. TSV Isen gewann das letzte Spiel gegen die Reserve von FC Lengdorf mit 2:0 und liegt mit 20 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich SC Kirchasch II auf eigener Anlage mit 0:2 FC Hohenpolding 1958 geschlagen geben musste. Im Hinspiel hatte TSV Isen die Punkte vom Gastgeber entführt und einen 2:1-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Für TSV Isen gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von elf Punkten aus acht Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Zuletzt lief es recht ordentlich für TSV Isen – acht Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Fünf Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von TSV Isen bei. Mehr als Platz 16 ist für TSV Isen gerade nicht drin.

Die Auswärtsbilanz von SC Kirchasch II ist mit drei Punkten noch ausbaufähig. Ligaweit fängt kein Team mehr Gegentreffer als der Gast. Man kassierte bereits 71 Tore gegen sich. Der Tabellenletzte entschied kein einziges der letzten 14 Spiele für sich. In dieser Saison sammelte SC Kirchasch II bisher einen Sieg und kassierte 15 Niederlagen. Die Ausbeute der Offensive ist bei SC Kirchasch II verbesserungswürdig, was man an den erst acht geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Mit nur drei Zählern auf der Habenseite ziert SC Kirchasch II das Tabellenende der A-Klasse 1. SC Kirchasch II muss einen Galatag erwischen, um gegen TSV Isen etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist SC Kirchasch II lediglich der Herausforderer.

Kommentare