Vorbericht: TSV Hohenthann - TuS Raubling II

Hohentann noch ohne Niederlage

Vorbericht: TSV Hohenthann - TuS Raubling II
+
Vorbericht: TSV Hohenthann - TuS Raubling II

Nach zuletzt fünf Partien ohne Sieg soll die Formkurve der Zweitvertretung des TuS Raubling am Sonntag gegen den TSV Hohenthann wieder nach oben zeigen. Hohentann kam zuletzt gegen den TuS Großkarolinenfeld zu einem 1:1-Unentschieden. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich Raubling II kürzlich gegen SV-DJK Götting zufriedengeben.

Nicht wenige Mannschaften der Liga fragen sich mittlerweile, was man gegen den TSVH (5-5-0) noch ausrichten kann. Mit 20 Punkten steht die Heimmannschaft auf dem Platz an der Sonne. Der Angriff des TSV Hohenthann wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 26-mal zu.

Mit vier Siegen und vier Niederlagen weist der TuS II eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht der Gast im Mittelfeld der Tabelle. Der Angriff ist beim TuS Raubling II die Problemzone. Nur 13 Treffer erzielte die Zweite des TuS aus Raubling bislang.

Bei Hohentann sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Zweimal in den letzten fünf Spielen verließ Hohentann-Beyharting das Feld als Sieger, während Raubling II in dieser Zeit sieglos blieb. Insbesondere den Angriff des TSVH gilt es für den TuS II in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der TSV Hohenthann den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Die bisherigen Gastauftritte brachten dem TuS Raubling II Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie bei Hohentann? Raubling II ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit dem TSVH, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Kommentare