Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Hohenthann - TuS Raubling II (5:1)

Debakel für Raubling II

TSV Hohenthann - TuS Raubling II (5:1)
+
TSV Hohenthann - TuS Raubling II (5:1)

Tuntenhausen - Beim TSV Hohenthann holte sich die Reserve des TuS Raubling eine 1:5-Schlappe ab. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Hohentann wurde der Favoritenrolle gerecht. Letztlich kam der Gastgeber gegen Raubling II zu einem verdienten 5:1-Sieg.

Seit sechs Begegnungen hat der TSVH das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Durch den Erfolg verbessert sich Hohentann-Beyharting im Klassement auf Platz fünf.

Der TuS II taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen. Trotz der Niederlage behält der Gast den achten Tabellenplatz. Auf den TuS Raubling II passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste die Zweite des TuS aus Raubling bereits 24 Gegentreffer hinnehmen. Nächster Prüfstein für den TSV Hohenthann ist auf gegnerischer Anlage der TSV 1932 Aßling (Dienstag, 15:00 Uhr). Raubling II misst sich am gleichen Tag mit der Zweitvertretung des TuS Bad Aibling.

Kommentare