Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV Hohenthann - SC Höhenrain

Schafft TSVH ersten Erfolg auf eigenem Platz?

Vorbericht: TSV Hohenthann - SC Höhenrain
+
Vorbericht: TSV Hohenthann - SC Höhenrain

Tuntenhausen - Am kommenden Samstag um 18:30 Uhr trifft der TSV Hohenthann auf den SC Höhenrain. Gegen die Zweitvertretung des TuS Bad Aibling kam Hohentann im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2). Am letzten Samstag verlief der Auftritt von Höhenrain ernüchternd. Gegen den SV Tattenhausen kassierte man ein 1:2.

Der TSVH verbuchte insgesamt zwei Siege, zwei Remis und eine Niederlage. Daheim hat der Gastgeber die Form noch nicht gefunden: Die zwei Punkte aus drei Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Hohentann-Beyharting belegt mit acht Punkten den sechsten Tabellenplatz.

Der SCH entschied kein einziges der letzten fünf Spiele für sich. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des Gasts im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 22 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der A-Klasse 1. In dieser Saison sammelte der Tabellenletzte bisher einen Sieg und kassierte sechs Niederlagen. Mit nur drei Zählern auf der Habenseite ziert der Aufsteiger das Tabellenende der A-Klasse 1.

Der TSV Hohenthann hat den SC Höhenrain im Nacken. Der Sportclub Höhenrain liegt im Klassement nur fünf Punkte hinter Hohentann. Besonderes Augenmerk sollte Höhenrain auf die Offensive des TSVH legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht TSV Hohenthann hieße.

Kommentare