Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TuS Großkarolinenfeld - TSV 1932 Aßling (1:3)

Aßling entscheidet Topduell für sich

TuS Großkarolinenfeld - TSV 1932 Aßling (1:3)
+
TuS Großkarolinenfeld - TSV 1932 Aßling (1:3)

Großkarolinenfeld - Drei Punkte gingen am Dienstag aufs Konto des TSV 1932 Aßling. Der Gast setzte sich mit einem 3:1 gegen den TuS Großkarolinenfeld durch. TuS Großkarolinenfeld war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Im Hinspiel hatte Aßling einen Erfolg geholt und einen 5:0-Sieg zustande gebracht.

Schlussendlich reklamierte der Spitzenreiter einen Sieg in der Fremde für sich und wies Großkarolinenfeld mit 3:1 in die Schranken.

In der Tabelle liegt Großkaro nach der Pleite weiter auf dem vierten Rang. Der Angriff des Gastgebers wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 37-mal zu. Der Absteiger taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Dem TSV 1932 ist der Platz an der Sonne aktuell nicht zu nehmen. Gegen den TuS Großkarolinenfeld verbuchte man bereits den elften Saisonsieg. Beim TSV 1932 Aßling greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal elf Gegentoren stellt das Team aus Aßling die beste Defensive der A-Klasse 1. Großkarolinenfeld empfängt schon am Samstag den TSV Hohenthann als nächsten Gegner. Schon am Sonntag ist Aßling wieder gefordert, wenn die Zweitvertretung des TuS Raubling zu Gast ist.

Kommentare