Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV Brannenburg - SC Höhenrain

TSV 1920 will seinen Lauf ausbauen

Vorbericht: TSV Brannenburg - SC Höhenrain
+
Vorbericht: TSV Brannenburg - SC Höhenrain

Brannenburg - Am kommenden Dienstag trifft der TSV Brannenburg auf den SC Höhenrain. Letzte Woche siegte Brannenburg gegen den ASV Kiefersfelden mit 2:1. Damit liegt der TSV 1920 mit 16 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Auch Höhenrain muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken.

Der TSV Brannenburg ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matchs zwölf Punkte. Bislang fuhr der Gastgeber fünf Siege, ein Remis sowie drei Niederlagen ein.

In den letzten fünf Spielen schaffte der SCH lediglich einen Sieg. Mit 25 Toren fing sich der Gast die meisten Gegentore der A-Klasse 1. In dieser Saison sammelte der Aufsteiger bisher zwei Siege und kassierte sieben Niederlagen. Mit lediglich sechs Zählern aus neun Partien steht der Sportclub Höhenrain auf dem Abstiegsrelegationsrang.

Die Hintermannschaft des SC Höhenrain ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Brannenburg mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Der TSV 1920 ist in der Tabelle besser positioniert als Höhenrain und aktuell zudem äußerst formstark.

Kommentare