Vorbericht: TuS Bad Aibling II - TSV Brannenburg

TSV 1920 will seinen Lauf ausbauen

Vorbericht: TuS Bad Aibling II - TSV Brannenburg
+
Vorbericht: TuS Bad Aibling II - TSV Brannenburg

Am Samstag trifft die Reserve des TuS Bad Aibling auf den TSV Brannenburg. Anstoß ist um 19:00 Uhr. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich Bad Aibling II kürzlich gegen den TSV Hohenthann zufriedengeben. Brannenburg dagegen gewann das letzte Spiel gegen die Zweitvertretung des SV-DJK Kolbermoor mit 2:0 und belegt mit 40 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Das Hinspiel entschied der TSV 1920 vor eigenem Publikum mit 4:2 für sich.

Ein kleiner Hoffnungsschimmer für Aibling II: Von den insgesamt 16 Punkten wurden immerhin elf Punkte auf heimischem Boden geholt. Die letzten Auftritte des Gastgebers waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde. Der aktuelle Ertrag des TuS Bad Aibling II zusammengefasst: viermal die Maximalausbeute, vier Unentschieden und elf Niederlagen. Die Zweite des TuS Bad Aibling findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 20.

In den letzten fünf Partien rief der TSV Brannenburg konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte. Vier Niederlagen trüben die Bilanz des Gastes mit ansonsten 13 Siegen und einem Remis. Ins Straucheln könnte die Defensive von Bad Aibling II geraten. Die Offensive von Brannenburg trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match.

Der TSV 1920 reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten drei Spielen als Gewinner. Dagegen siegte Aibling II schon seit vier Spielen nicht mehr. Daher sollte die Reserve des TuS Bad Aibling für den TSV Brannenburg in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Kommentare