TSV 1932 Aßling - SV Ostermünchen II (4:0)

Abwärtstrend bei SVO II

TSV 1932 Aßling - SV Ostermünchen II (4:0)
+
TSV 1932 Aßling - SV Ostermünchen II (4:0)

Beim TSV 1932 Aßling gab es für die Reserve des SV Ostermünchen nichts zu holen. Der Gast verlor das Spiel mit 0:4. Aßling ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer 1:1-Punkteteilung begnügt.

Letztlich kam der TSV 1932 gegen Ostermünchen II zu einem verdienten 4:0-Sieg.

Mit dem Sieg knüpft der TSV 1932 Aßling an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der Gastgeber 13 Siege und fünf Remis für sich, während es nur eine Niederlage setzte. Das Team aus Aßling ist nach dem Erfolg weiter der Primus der A-Klasse 1. Wer Aßling besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst 15 Gegentreffer kassierte der Turn- und Sportverein Aßling.

Der SVO II musste sich nun schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Ostermünchner Zweite insgesamt auch nur drei Siege und fünf Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Durch diese Niederlage fällt die Zweite der Ostermünchner in der Tabelle auf Platz 23.

Die Ostermünchner Reserve ist nach fünf sieglosen Begegnungen am Stück weiter auf der Erfolgssuche, während der TSV 1932 mit insgesamt 44 Punkten in angenehmeren Gefilden heimisch ist. Nächster Prüfstein für den TSV 1932 Aßling ist auf gegnerischer Anlage der ASV Kiefersfelden (Samstag, 16:00 Uhr). Der SV Ostermünchen II misst sich am gleichen Tag mit der Zweitvertretung des SV-DJK Kolbermoor.

Kommentare