BILDER

Kurz und knackig auf die Steinplatte

1 von 48
Erst von den gegenüberliegenden Loferer Steinbergen kann man die ganze Breite der Kalksteinwand, zu der auch die Steinplatte gehört, überblicken.
2 von 48
Wir starten auf 1.376 Metern Seehöhe, rechts hinten ist schon die dornartige Steinplatte zu sehen.
3 von 48
Bereits kurz nach dem Start können wir in dien Süden zur Venedigergruppe blicken.
4 von 48
Auf einem Asphaltweg kommen wir gut und schnell voran...
5 von 48
...und der Steinplatte näher.
6 von 48
Dabei passieren wir eine kleine Moorfläche mit letzten Schneeresten.
7 von 48
Nach circa 15 Minuten sind wir auf der Stallernalm angelangt.
8 von 48
Nachdem wir den linken Weg genommen haben, geht's auf der Asphaltstraße weiter...

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemgauer Alpen

Kommentare