Fotos

Von Pürzlbach auf den Hundstod - lang, aber es lohnt sich!

Die technsich anspruchsvolle Wanderung auf den Hundstod bei Weißbach bei Lofer.
1 von 23
Wir starten am Wanderparkplatz Pürzlbach.
Die technsich anspruchsvolle Wanderung auf den Hundstod bei Weißbach bei Lofer.
2 von 23
Und kommen nach gut zwei Stunden an den Dießbach-Stausee.
Die technsich anspruchsvolle Wanderung auf den Hundstod bei Weißbach bei Lofer.
3 von 23
Einen weiteren Teich passierend ...
Die technsich anspruchsvolle Wanderung auf den Hundstod bei Weißbach bei Lofer.
4 von 23
... wird der Blick auf unser heutiges Ziel frei.
Die technsich anspruchsvolle Wanderung auf den Hundstod bei Weißbach bei Lofer.
5 von 23
Wir lassen uns von der klaren Farbe dieses Bachs beeindrucken ...
Die technsich anspruchsvolle Wanderung auf den Hundstod bei Weißbach bei Lofer.
6 von 23
... ebenso wie vom Wasserfall.
Die technsich anspruchsvolle Wanderung auf den Hundstod bei Weißbach bei Lofer.
7 von 23
Kurz vor dem Ingolstädter Haus gelangen wir an den Rande einer bizarren Mondlandschaft ...
Die technsich anspruchsvolle Wanderung auf den Hundstod bei Weißbach bei Lofer.
8 von 23
... das sogleich sichtbar wird.

Die Tour auf den Hundstod ist technisch fordernd. Das Panorama entschädigt aber für jede Anstrengung. Und so geht es auf den Gipfel!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Berchtesgadener Alpen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare