Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lange Staus?

Tankrabatt: Experten befürchten Benzin-Knappheit an Tankstellen

Tankrabatt: Experten befürchten Schlangen und Benzin-Knappheit an Tankstellen.
+
Tankrabatt: Experten befürchten Schlangen und Benzin-Knappheit an Tankstellen.

Der Tankrabatt 2022 steht kurz bevor. Am 1. Juni geht es deutschlandweit los – Benzin wird bis zu 30 Cent günstiger, Diesel 14 Cent. Experten befürchten Probleme.

Hamburg/Deutschland – Der Tankrabatt ist Teil des Entlastungspakets 2022. Am 1. Juni soll Benzin um 30 Cent, Diesel sogar um 14 Cent günstiger werden. Experten befürchten jetzt jedoch Chaos an den Tankstellen. Die Empfehlung: Am 1. Juni nicht mit komplett leerem Tank zur Tankstelle fahren. Dort könnte es dann zu Problemen kommen.
Wieso dank des Tankrabatts am 1. Juni Chaos an den Tankstellen droht, zeigt 24hamburg.de.

Das Entlastungspaket 2022 bringt Verbrauchern in Deutschland unter anderem noch das 9-Euro-Ticket. Mit dem kann ebenfalls ab 1. Juni im ÖVPN für neun Euro im Monat Bahn gefahren werden.