Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zahnseide richtig anwenden

Mundhygiene richtig gemacht: Zahnseide vor oder nach dem Zähneputzen?

Auch zwischen den Zähnen saubermachen
+
Vor oder nach dem Zähneputzen? So verwenden Sie Zahnseide korrekt. (Symbolbild)

Erst Zahnseide oder erst Zahnbürste? Mundhygiene sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. So macht man es richtig.

Hamburg – Zähneputzen gehört zur täglichen Abendroutine dazu, doch das Verwenden von Zahnseide wird von vielen Menschen noch immer vernachlässigt. Dabei reinigt die Bürste lediglich 70 Prozent der Zahnoberfläche, der Rest sollte mit Zahnseide bearbeitet werden.
Wie Sie Zahnseide richtig anwenden und ob man sie vor oder nach dem Zähneputzen benutzt, verrät 24hamburg.de hier.

Zur korrekten Verwendung von Zahnseide sollten Sie ein 30 bis 50 cm langes Stück abtrennen und es mit beiden Händen festhalten. Durch sanftes Hin- und Herbewegen fädeln Sie den Faden in den Zahnzwischenraum ein und halten ihn C-förmig um einen Zahn. Mit Auf- und Abwärtsbewegungen reinigen Sie die Zahnoberfläche. Für jeden Zwischenraum sollte eine neue Stelle des Stücks Zahnseide verwendet werden.

Kommentare