Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Corona-Folgen für Verbraucher

Nach Kaffee und Bier: Nächster Getränkepreis im Supermarkt explodiert

Fünf Teegläser in einer Reihe
+
Derzeit werden zahlreiche Produkte teurer – wohl auch Tee. (Symbolbild)

Die coronabedingten Lieferengpässe betreffen zahlreiche Produkte des täglichen Bedarfs. Nach Kaffee wird auch ein weiteres beliebtes Heißgetränk teurer.

Deutschland – Aktuell zeichnet sich immer deutlicher ab, dass die Pandemie auch für Verbraucher richtig teuer werden könnte. Im Supermarkt haben bereits jetzt zahlreiche Produkte höhere Preise.

Die Inflation übersprang im November 2021 erstmals seit dem Wiedervereinigungsboom vor rund 29 Jahren wieder die 5-Prozent-Marke. Die Preissteigerung betrifft viele Lebensmittel und Getränke.
Auch Teeliebhaber müssen sich auf höhere Ausgaben beim täglichen Einkauf einstellen, weiß RUHR24.*

Wie der Deutsche Tee & Kräutertee e.V. mitteilt, seien viele Rohstoffe für Tee von der coronabedingten Knappheit betroffen. So seien die Ernten von stark saisonabhängigen Kräutern und Früchten im Jahr 2020 geringer als sonst ausgefallen. Denn die Menschen in den Erzeugerländern hätten wegen kompletter Lockdowns zum optimalen Erntezeitpunkt nicht auf die Felder gehen können. Auch die gestörten Lieferketten seien ein großes Problem für die Branche. *RUHR24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare