Gartenexperte gibt Tipps

Hilfe für den Buchsbaum: So haben Pilz und Zünsler keine Chance

Ein Beet mit einer Reihe junger Buchsbaumsetzlinge.
+
Gartenexperte Klaus Fischer setzt trotz Pilz, Triebsterben und Zünsler auch weiter auf den Buchs.

Lohnt es sich, eine Buchsbaumhecke weiter auszubauen? Diese Frage ist nicht unberechtigt angesichts eines hartnäckigen Pilzes, des Triebsterbens und des Buchsbaumzünslers, die dem Buchsbaum zusetzen.

Soest - Viele Gärtner haben den Kampf längst aufgegeben und ihre Buchsbaumhecken durch Gewächse wie Ilex Crenata oder Zwergliguster ersetzt. Doch Gartenexperte Klaus Fischer weiß: Buchsbaumfreunde sollten die Hoffnung nicht zu schnell aufgeben.


Immer wieder habe er in diesem Sommer beobachtet, wie sich Spatzen und Meisen über die Zünslerraupen hermachten*. Er selbst hat aus Stecklingen eine neue Buchsbaumhecke angelegt. Wie das geht, berichtet soester-anzeiger.de*. - *soester-anzeiger.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare