Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„What‘s Next“-Kampagne

Aldi holt seltsames Getränk ins Sortiment - „natürlich, wild und ungewöhnlich“

Aldi holt im Rahmen seiner Kampane„What‘s Next“ erneut ein ungewöhnliches Produkt in die Regal. Das Getränk wird in Österreich hergestellt.

  • Im Rahmen der Kampagne „What‘s Next“ bringt Aldi immer wieder innovative Produkte von Start-ups in die Läden.
  • In der Vergangenheit konnten die Kunden etwa Kaffeebecher aus Keksteig und wasserlösliche Damenbinden ausprobieren.
  • Seit einigen Tagen befindet sich nun ein ungewöhnliches Getränk aus Unkraut in den Regalen.

Unter der Dachmarke „What‘s Next“ fördert Aldi Süd Start-ups, in dem der Discounter die innovativen Produkte ins Sortiment nimmt. Schwerpunkte sind dabei Klimaneutralität und Umweltschutz. So fanden die Kunden bereits verschiedene Produkte wie essbare Kaffeebecher in den Regalen oder die Air-up-Flasche, die mit Wasser befüllt wird und ein aromatisiertes Getränk nur durch Duft verspricht.

Nun hat Aldi erneut ein innovatives und besonders ungewöhnliches Produkt im Angebot: Unkraut-Tee.

Aldi holt seltsames Getränk ins Sortiment: Was sagen die Kunden und Kundinnen?

Das Produkt stammt vom österreichischen Familienunternehmen Egger-Getränke. Der Tee wird klimaneutral produziert, was bedeutet, dass alle Emissionen kompensiert werden. Zudem enthält der Unkraut-Tee keine Zuckerzusätze und keine Konservierungsstoffe. Die Zutat, die dem Tee ihren Namen gibt, ist ohnehin meist im Übermaß vorhanden: Löwenzahn, Brennnessel, Rotklee. „Unkraut zu nutzen ist ein Statement. Unkraut ist natürlich, wild und ungewöhnlich“, erklärt Markus Waldbauer, Head of Sales bei Egger. 

In Internet finden sich sowohl begeisterte als auch skeptische Kunden. „Bitte mehr solcher Produkte“, schreibt eine Twitter-Userin. Eine andere schreibt: „Es gibt jetzt ‚Unkraut‘ bei Aldi. Und ihr habt das Zeug immer rausgerupft und entsorgt.“

Aldi holt seltsames Getränk ins Sortiment - Nicht nur Unkraut enthalten

Doch ein wenig trügt der Name des Produkts, denn neben Unkraut gibt es noch andere Zutaten: Die Sorte Löwenzahn basiert auf Grünem Tee mit Birnensaft, die Sorte Rotklee ist mit Apfelsaft und Rooibos-Tee kombiniert, der Brennessel-Tee enthält weißen Tee und weißen Traubensaft. 100 Milliliter enthalten rund 18 Kalorien.

Das Getränk gibt es seit Freitag, den 17. Juli in allen Aldi-Süd-Filialen. Eine Flasche enthält einen halben Liter und kostet 0,99 Euro zuzüglich Pfand. 

Auch dieses neue Produkt im Aldi-Sortiment machte kürzlich von sich reden: iPhones für unter 300 Euro.

Weniger erfreulich: Der Rückruf von Marmelade mit Glassplittern aus dem Aldi-Sortiment.

 *Merkur.de und tz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © dpa / Matthias Balk

Kommentare