Restaurant in Winhöring

Gasthof Isensee

+

Restaurant-Tipp für Winhöring: Von Leberspätzlesuppe, Schweinefilet vom Grill bis hin zum Pfeffersteak vom Angus Rind - der Gasthof Isensee hat seinen Gästen so einiges zu bieten. Der Testbericht:

Restaurant Name: Gasthof Isensee

Wo: Landshuter Straße 63 in Winhöring; Telefon 08671-2284

Öffnungszeiten und Ruhetag: Donnerstag bis Montag durchgehend geöffnet. Ruhetag Dienstag ab 14 Uhr + jeden Mittwoch

Spezialitäten/Besonderes: Tageskarte, Fischgerichte, Steakgerichte, Bayerische Gerichte, Grillkarte, Salate, Gerichte für die kleinen Gäste; schöner Wirtsgarten mit Kastanienbaum. Jeden Montag der beliebte Toasttag.

Zahlungsmöglichkeiten: Bar und EC-Karte

Homepage des Lokals: www.gasthof-isensee.de

Besucht am: 31.08.2014

Zeit: 19.30 Uhr

Anzahl der Personen: 2

Umsatz in Euro: 45,90 Euro

Was wurde gegessen: Vorspeise: Leberspätzlesuppe; Klare Fleischbrühe mit Pfannkuchenstreifen; Hauptspeise: Pfeffersteak vom Angus Rind auf Pfefferrahmsauce mit Cognac und bunten Pfefferkörnern verfeinert, Pommes frites und Salat; Ratsherrentopf – Schweinefilet vom Grill auf Schwammerlrahmsauce mit hausgemachten Spätzle und mit Käse überbacken, Salat; Nachspeise: Knusprige Apfelkücherl mit Vanilleeis und Sahne

Bewertung des Restaurants:

Essen: große sättigende Portion, Essen war frisch zubereitet und noch warm/heiß

Service: Sehr freundlicher Service, die Gerichte wurden schnell serviert mit wenig Wartezeit. Die Bedienung zeigte Präsenz und ist auf Wünsche des Kunden eingegangen.

Ambiente: Wie von einer guten Bayerischen Gaststätte erwartet, urige Einrichtung Holztische und Holzstühle. Leise Hintergrundmusik, die nochmal den Wohlfühlfaktor steigen lässt.

Sauberkeit: Es wird sehr viel Wert auf Sauberkeit gelegt. Das Geschirr war sauber und nachdem die Kundschaft geht, wird die Tischdecke gewechselt.

Preis-Leistungs-Verhältnis: Große und sättigende Portionen in sehr guter Qualität für wenig Geld.

Fazit der Restauranttester:

Gab es zur Nachspeise: Apfelkücherl mit Vanilleeis und Sahne

Die Gerichte waren frisch zubereitet, es wurden sogar heimische Pilze verwendet. Sehr freundliches und zuvorkommendes Personal, selbst der Koch persönlich ist aus der Küche gekommen und hat sich bei den Gästen erkundigt, ob es schmeckt. Die Gaststätte eignet sich für Familien und Senioren.

Der Gasthof Isensee ist schon seit 1955 im Familienbesitz. Seit 1990 wird er erfolgreich in der zweiten Generation von Magdalena und Anton Schatz geführt Viele Leute kennen den Gasthof Isensee, damals und auch heutzutage, als Geheimtipp was das gute Essen und die bayerische Gastlichkeit angeht.

Zu Besuch im Gasthof Isensee:

Ein Abendessen im Gasthof Isensee

Diesen Restaurant-Tipp gab Ihnen Julian Kaindl

Zurück zur Übersicht: Restaurant-Tipps

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser