DOROTHEA PERKUSIC BEANTWORTET IHRE FRAGEN RUND UM "LEBEN" UND "LIEBE"

Wie kann ich meine Sucht überwinden?

+
Sie wollen endlich Ihre Sucht loswerden? Dorothea Perkusic gibt Ihnen Rat

In unserer Service-Rubrik "Liebesfragen" können Sie der Einzel- und Paartherapautin Dorothea Perkusic Ihre Fragen rund um die Themen "Leben" und "Liebe" stellen. Ausgewählte Fragen werden immer montags hier anonymisiert veröffentlicht.

Die heutige Frage: 

Ich rauche seit vielen Jahren mal mehr, mal weniger, in letzter Zeit wieder sehr viel mehr. Im Allgemeinen merke ich, wenn ich ganz ehrlich zu mir bin, dass Süchte bei mir ein Thema sind, vor allem wenn ich Stress habe und es mir nicht so gut geht. Regelmäßig Alkohol, viel am Handy und so weiter. Irgendwie kriege ich die Kurve nicht. Warum ist das so? Ich bin ansonsten eigentlich eher diszipliniert.

Dorothea Perkusic:

Ich habe überlegt ob ich diese Frage auswähle, da sie im ersten Moment keine „klassische“ Liebesfrage ist. Das ist sie aber doch, denn es geht bei selbstschädigendem Verhalten, welches über den Genuss hinaus geht, maßgeblich um die Liebe, die Beziehung zu und den Umgang mit uns selbst.

Süchte stehen immer für etwas Unterdrücktes, womit wir nicht umzugehen wissen und etwas, was wir damit betäuben. Unterdrückte oder auf Eis gelegte Gefühle, betäubte Träume, verdrängte Sehnsüchte, verschluckte Tränen. Sucht kommt von suchen.

Was stresst Sie?

Stellen Sie hier der Einzel- und Paartherapeutin Dorothea Perkusic Ihre Fragen rund um die Themen "Leben" und "Liebe":

Sie beschreiben, dass Sie Ihr Suchtverhalten besonders in stressigen Situationen wahrnehmen. Überlegen Sie, was Sie stresst und was Sie versuchen zu kompensieren. Wenn Sie es unterlassen, in solchen Situationen zu rauchen oder sich Ihres Gefühlszustandes zu „erleichtern“, was geschieht dann? Welche Zustände treten dann auf und was könnte Ihnen helfen, anstatt zum Mittel Ihrer Wahl zu greifen? Suchtmittel haben Auswirkungen auf bestimmte Bereiche im Gehirn, die das emotionale Wohlbefinden oder auch Schmerzen regulieren. Dadurch werden Botenstoffe, wie zum Beispiel Dopamin, vermehrt ausgeschüttet, wodurch ein Belohnungseffekt entsteht. Sie behandeln sich also sozusagen selbst, beziehungsweise belohnen sich.

Wer seelisch belastet ist sucht nach Entlastung. Diese findet er dann zum Beispiel beim Rauchen, Trinken, Zocken, Konsum und so weiter. Sie füllen mit diesen Mitteln ein Loch, das Sie in Ihrem Leben spüren.

Hinterfragen Sie sich

Dieser gefühlte Mangel muss ausgeglichen werden. Was könnte Ihr Leben erfüllter machen, was würde Sie mehr ausgleichen?

Lesen Sie auch:

Hinterfragen Sie Ihr Muster und scheuen Sie sich nicht Hilfe aufzusuchen, wenn Sie nicht allein zurechtkommen. Ein unverbindlicher Termin bei der Suchtberatung ist für den Anfang eventuell ein lohnender Schritt um ein besseres Verständnis zu entwickeln und gemeinsam herauszufinden, wie der Weg gegangen werden kann zu einem unabhängigen und befreiteren Leben.

Dorothea Perkusic

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Liebesfragen

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Diesen Service bietet Ihnen:

Ihre Liebesfrage

Hier können Sie Dorothea Perkusic ihre Fragen rund um die Themen "Leben" und "Liebe" stellen:

Top10 unserer Leser: Liebesfragen

Ich habe Sehnsüchte, die mein Partner nicht erfüllt - was soll ich tun?
Ich habe Sehnsüchte, die mein Partner nicht erfüllt - was soll ich tun?
Mein Partner hatte eine Affäre - Wie kann ich ihm wieder vertrauen?
Mein Partner hatte eine Affäre - Wie kann ich ihm wieder vertrauen?
Wie erkenne ich meine Sexualität?
Wie erkenne ich meine Sexualität?
Mein Mann ist plötzlich wahnsinnig eifersüchtig - Was kann ich tun?
Mein Mann ist plötzlich wahnsinnig eifersüchtig - Was kann ich tun?
Meine Frau schenkt unserem Hund mehr Beachtung als mir
Meine Frau schenkt unserem Hund mehr Beachtung als mir
Die Kinder sind aus dem Haus und wir haben uns jetzt wenig zu sagen... Was tun?
Die Kinder sind aus dem Haus und wir haben uns jetzt wenig zu sagen... Was tun?
Wie finde ich heraus, ob er auf mich steht?
Wie finde ich heraus, ob er auf mich steht?
Mein Mann ist plötzlich arbeitslos und jetzt streiten wir oft! Was können wir tun?
Mein Mann ist plötzlich arbeitslos und jetzt streiten wir oft! Was können wir tun?
Wie kann ich meine Sucht überwinden?
Wie kann ich meine Sucht überwinden?
Ich bin unglücklich verliebt - Wie vergesse ich sie wieder?
Ich bin unglücklich verliebt - Wie vergesse ich sie wieder?

Dorothea Perkusic
Einzel- und Paartherapie

Im Zentrum meiner Arbeit stehen die systemische Therapie und insbesondere Ihre Bedürfnisse.

In der Kindheit hat sich jeder von uns unbewusst ein Verhalten angeeignet, welches für das Zusammenleben in unserer Herkunftsfamilie nötig war und uns in diesem System am besten „zurecht kommen“ ließ. Diese erlernten Verhaltensmuster und Beziehungsmuster tragen wir weiter ins Erwachsenenleben und in unsere Partnerschaft. Wir stellen fest, dass wir damit plötzlich nicht mehr klar kommen, plötzlich scheint es etwas anderes zu brauchen, Konflikte und Enttäuschungen entstehen. Durch das Erkennen dieser veralteten Muster und Verhaltensweisen, das Überprüfen deren Notwendigkeit, diese bestehen lassen zu müssen, entstehen langsam aber nachhaltig Veränderungen. Durch tieferes Verstehen und Überprüfen lösen sich Blockaden und wir können aufbrechen in eine freie, an unsere echten Bedürfnisse angepasste Beziehung.

Kontakt:


Dorothea Perkusic
Einzel- und Paartherapie

Mobil: 0175-5611171
E-Mail: info@dorothea-perkusic.de