Die 100 besten Tipps, um Fett zu sparen

+

Wer sich ausgewogen ernähren will, braucht auch Fett. Aber auf die Menge kommt es an – vor allem beim Abnehmen. Hier sind 100 Tipps, wie Sie Fett richtig in Ihren Speiseplan einbauen.

Fett liefert nicht nur Energie, sondern auch lebenswichtige Fettsäuren und Vitamine und ist daher für den Menschen unverzichtbar. Ca. 60 g bis 70 g pro Tag sind allerdings genug. Zu viel Fett speichert der Körper als Reserve für schlechte Zeiten – vorzugsweise an Bauch, Hüfte und Po. 

Bei einer fettbewussten Ernährung geht es aber nicht nur um die Figur, sondern auch um Ihre Gesundheit. Denn die Fettpolster begünstigen Herz-Kreislauf-Krankheiten, Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen und belasten Wirbelsäule und Gelenke.

Außerdem: Mit zu viel Kilos fühlt man sich einfach nicht wohl und gerät schneller aus der Puste. Auch auf die richtige Auswahl der Fette kommt es an. Bevorzugen Sie pflanzliche Fette, vor allem hochwertige, wenig behandelte Pflanzenöle.

Hier geht es zum Fettsparer (pdf)

(AOK Bayern)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Service

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser