Die Frau am Grill

Hirschgulasch mit Pilzen

+
Das Rezept des Tages: Hirschgulasch mit Pilzen
  • schließen

Immer mittwochs und samstags verrät uns "Die Frau am Grill" einen Grill- oder Rezept-Tipp. Heute: Hirschgulasch mit Pilzen.

Wildgerichte sind nicht jedermanns Sache. Doch wer darauf steht, hat manchmal die Qual der Wahl – zumindest beim Blick auf die Speisekarte der Restaurants in den Monaten Oktober und November. Und bei den herrlichen Variationen kommt die Frage auf: Wie ist das nur zubereitet worden? Alles kein Hexenwerk, wie in diesem Rezept zu erkennen ist. Wild gibt es beim Metzger oder im Supermarkt zu kaufen…

Das Fleisch fürs Hirschgulasch

Hierbei gibt’s zwei Möglichkeiten: entweder im Supermarkt tiefgefrorenes Hirschgulasch einkaufen oder beim Metzger vorbestellen. Fein raus ist jener, der einen Jäger seinen Bekannten nennt…

Der Wildfond fürs Hirschgulasch

Auch hier wieder zwei Optionen: Den Wildfond selber machen oder einen fertigen kaufen. Ersteres ist natürlich nur möglich, wenn auch Knochen vom Wild mit etwas Fleisch daran verfügbar sind. Im Supermarkt sicherlich nicht erhältlich, beim Metzger schon eher. Der Abreitsaufwand beim Wildfond kochen ist übrigens wie bei einer Rinderbrühe gering.

Die Beilagen

Da kommt man nur schwerlich an selbstgemachten Spätzle und einem leckeren Blaukraut vorbei. Wobei man die Spätzle auch durch Bratkartoffeln und Bandnudeln ersetzen kann.

Hirschgulasch: Allgemeine Informationen

  • Portionen: 6 
  • Vorbereitung: 30 Minuten 
  • Kochzeit: 2 Stunden

Hirschgulasch: Zutaten

  • 1,5 kg Hirschgulasch 
  • 250 g geräucherter Schweinebauch 
  • 300 g Pilze 
  • 400 ml Rotwein (trocken) 
  • 100 g Tomatenmark 
  • 200 ml saure Sahne 
  • 7 große Zwiebeln 
  • 10 Stk Wachholderbeeren 
  • 7 Zehen Knoblauch 
  • 1 Liter Wildfond 
  • 2 EL Mehl 
  • 3 TL Sonnenblumenöl 
  • 2 EL Salz 
  • 2 EL Pfeffer 
  • 2 EL Paprikapulver 
  • 5 EL Johannisbeermarmelade  

Hirschgulasch: Zubereitung

  1. Das Fleisch, sofern dies nicht schon so eingekauft wurde, in große mundgerechte Stücke schneiden. Den Bauchspeck, die Zwiebeln sowie den Knoblauch nach Belieben klein schneiden.
  2. Einen Dutch Oven auf Briketts oder einen Topf auf dem Herd erhitzen und das Sonnenblumenöl eingeben.
  3. Speck, Zwiebeln sowie Knoblauch anbraten und dann das Fleisch dazu geben.
  4. Das Fleisch mit dem Mehl bestäuben und anbraten. 
  5. Das Tomatenmark und alle Gewürze dazugegeben und mit dem Fond und Rotwein ablöschen bzw aufgießen. 
  6. Für eine Stunde bei 160 Grad schmoren lassen. 
  7. Anschließend Pilze hinzugeben und nochmals für eine Stunde köcheln. 
  8. Abschließend die saure Sahne als auch die Johannisbeermarmelade unterrühren.

Die Frau am Grill

Anja Auer ist Chefredakteurin des BBQ & Food-Magazins „Die Frau am Grill“. Nebenbei betreibt sie den größten YouTube-Kanal zum Thema „Grillen“ der im deutschsprachigen Raum von einer Frau produziert wird. Die meisten der Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill sondern auch auf dem Herd und im Ofen. Weitere Rezepte finden Sie auf Anja Auers Blog www.die-frau-am-grill.de und ihrem YouTube-Kanal www.youtube.com/diefrauamgrill.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: BBQ- und Food-Tipps

Auch interessant

Kommentare

BBQ- & Food-Tipps

In Zusammenarbeit mit "Der Frau am Grill" präsentieren wir immer mittwochs und samstags einen neuen BBQ- oder Food-Tipp!

Top10 unserer Leser: BBQ- und Food-Tipps

Der Surf and Turf Burger
Der Surf and Turf Burger
Mürbeteig – für herzhafte und süße Gerichte
Mürbeteig – für herzhafte und süße Gerichte
Gefüllte Champignons mit Ziegenkäse und Trockenpflaumen
Gefüllte Champignons mit Ziegenkäse und Trockenpflaumen
Bayerische Rippchen nach Omas Art
Bayerische Rippchen nach Omas Art
Hirschgulasch mit Pilzen
Hirschgulasch mit Pilzen
Tomahawk-Steak: das „Männer-Steak“ richtig zubereiten
Tomahawk-Steak: das „Männer-Steak“ richtig zubereiten
Fisch und Gemüse im Bierteig frittieren
Fisch und Gemüse im Bierteig frittieren
Kohle oder Briketts? Sechs Grill-Tipps vom Experten
Kohle oder Briketts? Sechs Grill-Tipps vom Experten
Dutch Oven – der neueste Trend beim Grillen
Dutch Oven – der neueste Trend beim Grillen
Deer Candy: So klappt ein Wildgericht-Fingerfood
Deer Candy: So klappt ein Wildgericht-Fingerfood
Die Frau am Grill
Das BBQ & Food-Magazin
BBQ verbindet. Und selbstverständlich auch Kochen. Denn was gibt es Geselligeres, als mit Freunden um den Grill oder Herd zu stehen? Während einem der Geruch der Speisen langsam in die Nase steigt. Und man sich schon vor dem gemeinsamen Essen unterhält. Über Politik, Sport, den neuesten Tratsch aus der Nachbarschaft, oder aber sehr naheliegend: über Rezepte.

Doch lasst mich von vorne beginnen:

Als ich zusammen mit meinem Kameramann 2017 meine Pilates-Webseite www.anjaauer.de aufgesetzt habe, wurde innerhalb dieser auch ein Food-Blog namens „Salz & Pfeffer“ gestartet. Die Resonanz auf diesen Blog war überaus positiv. Es hieß: „Mensch mach‘ doch gleich noch einen Grillblog auf“. Gesagt getan. „Die Frau am Grill“ war im November 2017 geboren. Und parallel dazu auch der gleichnamige YouTube-Kanal.

Nachdem aber die Nachfrage nach Rezepten auf dem Blog ein Ausmaß erreichte, dem ich als einzelne Bloggerin nicht mehr gerecht werden konnte, veröffentlicht nicht mehr nur meine Wenigkeit die Beiträge, sondern auch Autoren, die alle aus der BBQ- und Kochwelt stammen.

Aus diesem Grund is "Die Frau am Grill“ seit dem 4. April 2019 ein BBQ & Food-Magazin. Mit Beiträgen von vielen Autoren. Rund um die Themen Grillen und Kochen. Mit Tipps & Tricks von Profis. Mit Interviews. Mit Produkttests. Und besonders auch mit Rezepten zu Fleisch, Fisch, Beilagen, Süßem, Saucen, Dressings, etc…

Das Credo dieses neuen BBQ & Food-Magazins: Inspiration & Information!

In diesem Sinne,

Eure Anja