Die Frau am Grill

Gefüllte Champignons mit Ziegenkäse und Trockenpflaumen

+
Das Rezept des Tages: Gefüllte Champignons

Immer mittwochs und samstags verrät uns "Die Frau am Grill" einen Grill- oder Rezept-Tipp. Heute: Gefüllte Champignons

In ein paar Wochen beginnt sie wieder – die Pilzsaison. Und dann haben auch Pilz-Rezepte wieder Hochkonjunktur. Doch bereits jetzt bieten Supermärkte – wie eigentlich das ganze Jahr hindurch – Pilze im Sortiment an. Gut so, denn diese eigenen sich im gefüllten Zustand als leckere Beilage. Und das nicht nur beim Grillen...

Welche Pilze verwenden wir für dieses Rezept?

In diesem Fall, wie es die Überschrift schon wissen lässt: Champignons. Und zwar große. Diese bieten sich für dieses Rezept am besten an, denn sie haben eine große Mulde, die gefüllt werden kann. Dazu einfach den Stil herausdrehen oder herausschneiden. Doch nur vom Stil das untere Ende auf der Länge von 0,5 bis einem Zentimeter abschneiden und den Rest nicht wegwerfen. Diesen kann man nämlich für die Füllung verwenden. Und auch die Lamellen mit einem kleinen Löffel leicht herausschaben. Jene ebenso aufbewahren.

Mit was werden die Champignons gefüllt?

In diesem Rezept sind die Hauptdarsteller für die Füllung Ziegenkäse, Macadamia Nüsse und Trockenpflaumen. Und wer nun „bäh“ schreit, weil er oder sie mit Ziegenkäse auf Kriegsfuß steht: Leute, ihr könnt selbstverständlich auch Feta oder anderen Käse dieser Art verwenden.

Welche Kräuter und Gewürze bieten sich an?

Am besten alles, was frisch aus dem Garten beziehungsweise Wochenmarkt zu ergattern ist. Als Beispiele seien Rosmarin, Salbei, Maggikraut oder Thymian erwähnt. Diese vier finden sich auch im vorliegenden Rezept wieder. Aber hey: Erlaubt ist wie immer was schmeckt. Es spricht also auch nichts gegen Schnittlauch, Petersilie oder Kerbel.

Zubereitung auf dem Grill oder im Backofen?

Tja, das ist jedem selbst überlassen. Schaut nur darauf, dass nicht zu viel Hitze im Spiel ist. 180 bis 200 Grad reichen locker. Wann der gefüllte Pilz fertig gegart ist, kann man übrigens schwer exakt sagen, denn: es kommt zum einen darauf an, wie groß dieser ist und wie komprimiert die Füllung. Aber einfach nach 25 Minuten den ersten anschneiden und probieren – das gehört ja auch irgendwie zum Kochen und Grillen dazu.

Extratipp für die gefüllten Riesenchampignons:

Stopft die Füllung nicht übermäßig dick und hoch aufgetürmt in die Champignons. Diese ziehen sich beim Grillen oder Backen leicht zusammen. Nicht, dass euch Teile vom „Füllungsturm“ durch den Grillrost fallen.

Allgemeine Informationen:

  • Portionen: 4 
  • Vorbereitungszeit: 20 Minuten 
  • Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:

  • 4 Riesenchampignons 
  • 200 g Ziegenkäse 
  • 6 Trockenpflaumen 
  • 10 Macadamia Nüsse
  • 1 Bund frische Kräuter (Salbei, Rosmarin, Liebstöckel, Thymian)
  • 1 kleine Paprikaschote 
  • 10 Pfefferkörner (weiß) 
  • 1 TL Meersalz

Zubereitung

  1. Die Riesenchampignons putzen und den Stiel herausdrehen. Anschließend die Champignonkappe noch etwas mit dem Löffel vorsichtig aushöhlen.
  2. Den Stiel und das Innere vom Champignon fein hacken, ebenso die Paprikaschote, die Pflaumen und die frischen Kräuter.
  3. Die Macadamia Nüsse und den Weißen Pfeffer im Mörser zerkleinern.
  4. Den Ziegenkäse zerbröseln und nun mit allen anderen Zutaten vermengen.
  5. Die Füllung mit Meersalz abschmecken.
  6. Nun die Füllung behutsam in die Champignonkappen drücken.
  7. Die gefüllten Champignons bei einer Temperatur von 180 bis 200 Grad entweder im Backofen backen oder auf dem Grill (indirekt) zirka 20 bis 40 Minuten (je nach Größe) grillen.

Eure Anja

Die Frau am Grill:

Anja Auer - die Frau am Grill.

Anja Auer ist Chefredakteurin des BBQ & Food-Magazins „Die Frau am Grill“. Nebenbei betreibt sie den größten YouTube-Kanal zum Thema „Grillen“ der im deutschsprachigen Raum von einer Frau produziert wird. Die meisten der Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill sondern auch auf dem Herd und im Ofen. Weitere Rezepte finden Sie auf Anja Auers Blog www.die-frau-am-grill.de und ihrem YouTube-Kanal www.youtube.com/diefrauamgrill.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: BBQ- und Food-Tipps

Auch interessant

Kommentare

BBQ- & Food-Tipps

In Zusammenarbeit mit "Der Frau am Grill" präsentieren wir immer mittwochs und samstags einen neuen BBQ- oder Food-Tipp!

Top10 unserer Leser: BBQ- und Food-Tipps

Der Surf and Turf Burger
Der Surf and Turf Burger
Mürbeteig – für herzhafte und süße Gerichte
Mürbeteig – für herzhafte und süße Gerichte
Gefüllte Champignons mit Ziegenkäse und Trockenpflaumen
Gefüllte Champignons mit Ziegenkäse und Trockenpflaumen
Bayerische Rippchen nach Omas Art
Bayerische Rippchen nach Omas Art
Hirschgulasch mit Pilzen
Hirschgulasch mit Pilzen
Tomahawk-Steak: das „Männer-Steak“ richtig zubereiten
Tomahawk-Steak: das „Männer-Steak“ richtig zubereiten
Fisch und Gemüse im Bierteig frittieren
Fisch und Gemüse im Bierteig frittieren
Kohle oder Briketts? Sechs Grill-Tipps vom Experten
Kohle oder Briketts? Sechs Grill-Tipps vom Experten
Dutch Oven – der neueste Trend beim Grillen
Dutch Oven – der neueste Trend beim Grillen
Deer Candy: So klappt ein Wildgericht-Fingerfood
Deer Candy: So klappt ein Wildgericht-Fingerfood
Die Frau am Grill
Das BBQ & Food-Magazin
BBQ verbindet. Und selbstverständlich auch Kochen. Denn was gibt es Geselligeres, als mit Freunden um den Grill oder Herd zu stehen? Während einem der Geruch der Speisen langsam in die Nase steigt. Und man sich schon vor dem gemeinsamen Essen unterhält. Über Politik, Sport, den neuesten Tratsch aus der Nachbarschaft, oder aber sehr naheliegend: über Rezepte.

Doch lasst mich von vorne beginnen:

Als ich zusammen mit meinem Kameramann 2017 meine Pilates-Webseite www.anjaauer.de aufgesetzt habe, wurde innerhalb dieser auch ein Food-Blog namens „Salz & Pfeffer“ gestartet. Die Resonanz auf diesen Blog war überaus positiv. Es hieß: „Mensch mach‘ doch gleich noch einen Grillblog auf“. Gesagt getan. „Die Frau am Grill“ war im November 2017 geboren. Und parallel dazu auch der gleichnamige YouTube-Kanal.

Nachdem aber die Nachfrage nach Rezepten auf dem Blog ein Ausmaß erreichte, dem ich als einzelne Bloggerin nicht mehr gerecht werden konnte, veröffentlicht nicht mehr nur meine Wenigkeit die Beiträge, sondern auch Autoren, die alle aus der BBQ- und Kochwelt stammen.

Aus diesem Grund is "Die Frau am Grill“ seit dem 4. April 2019 ein BBQ & Food-Magazin. Mit Beiträgen von vielen Autoren. Rund um die Themen Grillen und Kochen. Mit Tipps & Tricks von Profis. Mit Interviews. Mit Produkttests. Und besonders auch mit Rezepten zu Fleisch, Fisch, Beilagen, Süßem, Saucen, Dressings, etc…

Das Credo dieses neuen BBQ & Food-Magazins: Inspiration & Information!

In diesem Sinne,

Eure Anja