Die Frau am Grill

Cevapcici selber machen – ohne Fertighackfleisch

+
Das Rezept des Tages: Cevapcici selber machen – ohne Fertighackfleisch

Immer mittwochs und samstags verrät uns "Die Frau am Grill" einen Grill- oder Rezept-Tipp. Heute: Cevapcici selber machen – ohne Fertighackfleisch

Bei dem Titel werden die ersten sicherlich erstmal durchschnaufen: Ohne Fertighack? Das bedeutet ja, dass man selber Faschieren muss. Also den Fleischwolf rauskramen? Tja, stimmt zum Teil, außer der Metzger lässt einem das Fleisch durch den Fleischwolf. Doch es lohnt sich einen genaueren Blick auf dieses Rezept zu werfen...

Das Fleisch:

Schweinehack, Rinderhack oder die gemischte Variante davon? Gar nichts! Für dieses Rezept haben wir uns für ein Stück vom Lamm sowie Entrecote (vom Rind) entschieden. Und dieses sodann zuhause selber durch den Fleischwolf gedreht. Achtet darauf, dass ein wenig Fettanteil beim Fleisch dabei ist, denn sonst wird die Angelegenheit eine sehr trockene. Wer keinen Fleischwolf besitzt: Kein Problem. Der Metzger dreht es euch sicherlich geschwind durch.

Die Gewürze:

Nur Salz, klein gehackter Knoblauch und Zwiebeln. Dazu Rosmarin. Letzter passt wunderbar zum Lamm. Und: Keine weiteren Gewürze oder vielleicht sogar eine Fertiggewürzmischung beigeben! Wir wollen dem Fleischgeschmack den Vorrang lassen und die Cevapcici nicht mit Gewürzen „erschlagen“. Und: Knoblauch und Rosmarin steuern ihren Teil zum geschmacklichen Gelingen definitiv bei.

Die Zubereitung:

Cevapcici lassen sich wunderbar in der Pfanne auf dem Herd heraus braten. Aber auch für den Grillrost oder für eine Feuerplatte sind sie optimal geeignet. Es gilt einzig und alleine darauf zu achten, dass man nicht mit zu hohen Temperaturen operiert, denn: Cevapcici können sehr schnell trocken werden.

Die Beilagen:

Naja, wem fällt da nicht zu allererst Ajvar und Djuvec Reis ein? Aber auch Lepinje, ein bosnische Fladenbrot oder Krautsalat machen sich sehr gut.

Allgemeine Informationen:

  • Portionen: 3 
  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten 
  • Zubereitungszeit: 15 Minuten 
  • Wartezeit: 24 Stunden

Zutaten:

  • 300 g Entrecote 
  • 300 g Lammfleisch
  • 3 Knoblauchzehen 
  • 1 TL Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stängel Rosmarin (frisch)

Zubereitung

  1. Den Knoblauch und die Zwiebeln fein hacken. Ebenso den Rosmarin.
  2. Das Fleisch in kleine Stücke schneiden und fein faschieren. (wer keinen Fleischwolf besitzt sollte den Metzger beim Einkauf darum bitten).
  3. Den Knoblauch, die Zwiebeln und den Rosmarin unter das Hackfleisch mischen, ebenso das Salz.
  4. Die Cevapcici Masse gut durchkneten, am besten mindestens 10 Minuten, per Hand oder mit einer Küchenmaschine.
  5. Die Fleischmasse eine Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
  6. Nun werden die Cevapcici zu zirka fünf Zentimeter lagen und zwei Zentimeter dicken Röllchen geformt.
  7. Die Cevapcici entweder grillen oder in der Pfanne in ein wenig Pflanzenöl von allen Seiten insgesamt 10-15 Minuten braten. Mittlere Hitze verwenden.

Eure Anja

Die Frau am Grill:

Anja Auer - die Frau am Grill.

Anja Auer ist Chefredakteurin des BBQ & Food-Magazins „Die Frau am Grill“. Nebenbei betreibt sie den größten YouTube-Kanal zum Thema „Grillen“ der im deutschsprachigen Raum von einer Frau produziert wird. Die meisten der Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill sondern auch auf dem Herd und im Ofen. Weitere Rezepte finden Sie auf Anja Auers Blog www.die-frau-am-grill.de und ihrem YouTube-Kanal www.youtube.com/diefrauamgrill.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: BBQ- und Food-Tipps

Auch interessant

Kommentare

BBQ- & Food-Tipps

In Zusammenarbeit mit "Der Frau am Grill" präsentieren wir immer mittwochs und samstags einen neuen BBQ- oder Food-Tipp!

Top10 unserer Leser: BBQ- und Food-Tipps

Der Surf and Turf Burger
Der Surf and Turf Burger
Mürbeteig – für herzhafte und süße Gerichte
Mürbeteig – für herzhafte und süße Gerichte
Gefüllte Champignons mit Ziegenkäse und Trockenpflaumen
Gefüllte Champignons mit Ziegenkäse und Trockenpflaumen
Tomahawk-Steak: das „Männer-Steak“ richtig zubereiten
Tomahawk-Steak: das „Männer-Steak“ richtig zubereiten
Kohle oder Briketts? Sechs Grill-Tipps vom Experten
Kohle oder Briketts? Sechs Grill-Tipps vom Experten
Würzig-lockige Pommes: Schnell und einfach selbstgemacht
Würzig-lockige Pommes: Schnell und einfach selbstgemacht
Cowboy Beans – eine deftige amerikanische Bohnen-Beilage
Cowboy Beans – eine deftige amerikanische Bohnen-Beilage
Chicken Jambalaya: Würziges Reisgericht aus der US-Südstaaten-Küche
Chicken Jambalaya: Würziges Reisgericht aus der US-Südstaaten-Küche
Cevapcici selber machen – ohne Fertighackfleisch
Cevapcici selber machen – ohne Fertighackfleisch
Chimichurri – die Grillsoße aus Südamerika
Chimichurri – die Grillsoße aus Südamerika
Die Frau am Grill
Das BBQ & Food-Magazin
BBQ verbindet. Und selbstverständlich auch Kochen. Denn was gibt es Geselligeres, als mit Freunden um den Grill oder Herd zu stehen? Während einem der Geruch der Speisen langsam in die Nase steigt. Und man sich schon vor dem gemeinsamen Essen unterhält. Über Politik, Sport, den neuesten Tratsch aus der Nachbarschaft, oder aber sehr naheliegend: über Rezepte.

Doch lasst mich von vorne beginnen:

Als ich zusammen mit meinem Kameramann 2017 meine Pilates-Webseite www.anjaauer.de aufgesetzt habe, wurde innerhalb dieser auch ein Food-Blog namens „Salz & Pfeffer“ gestartet. Die Resonanz auf diesen Blog war überaus positiv. Es hieß: „Mensch mach‘ doch gleich noch einen Grillblog auf“. Gesagt getan. „Die Frau am Grill“ war im November 2017 geboren. Und parallel dazu auch der gleichnamige YouTube-Kanal.

Nachdem aber die Nachfrage nach Rezepten auf dem Blog ein Ausmaß erreichte, dem ich als einzelne Bloggerin nicht mehr gerecht werden konnte, veröffentlicht nicht mehr nur meine Wenigkeit die Beiträge, sondern auch Autoren, die alle aus der BBQ- und Kochwelt stammen.

Aus diesem Grund is "Die Frau am Grill“ seit dem 4. April 2019 ein BBQ & Food-Magazin. Mit Beiträgen von vielen Autoren. Rund um die Themen Grillen und Kochen. Mit Tipps & Tricks von Profis. Mit Interviews. Mit Produkttests. Und besonders auch mit Rezepten zu Fleisch, Fisch, Beilagen, Süßem, Saucen, Dressings, etc…

Das Credo dieses neuen BBQ & Food-Magazins: Inspiration & Information!

In diesem Sinne,

Eure Anja