Girls' Day bei MD ELEKTRONIK in Waldkraiburg

Technik kennenlernen und ausprobieren

+
Die Schülerinnen zusammen mit Karin Rückerl, Personalreferentin Ausbildung (links), Erika Gottwald, Assistenz Prüflabor (2.v.r.), und Stefan Landenhammer, Ausbildungsbeauftragter Betriebsmittelbau (rechts).

Waldkraiburg - Mädchen für technische und naturwissenschaftliche Berufe begeistern – das ist das Ziel des bundesweiten Girls' Day-Mädchen Zukunftstag. Auch die MD ELEKTRONIK GmbH unterstützt diese Initiative und empfing Ende April junge Schülerinnen, um ihnen hautnah die technischen Berufe im Automotive-Segment vorzustellen.

Die Schülerinnen beim Bohren im Betriebsmittelbau.

Nach der Begrüßung durch die MD-Ausbilder erhielten die Mädchen bei einer Standortbesichtigung erste spannende Einblicke in die zahlreichen Berufs- und Tätigkeitsfelder des Waldkraiburger Automobilzulieferers. Im Nachgang konnten die Schülerinnen dann ihr handwerkliches Können in verschiedenen Abteilungen unter Beweis stellen: So stand im Betriebsmittelbau Fräsen, Bohren und Senken auf dem Programm, als sie unter Anleitung ihr eigenes Mühlebrett mitsamt Figuren bauten. Im akkreditierten MD Prüflabor konfektionierten und beschädigten sie Kabel und Leitungen, um diese unter Röntgenstrahlung eingehend zu untersuchen.

Begeisterung bei den Mädchen: "Können sich technische und naturwissenschaftliche Laufbahn durchaus vorstellen"

Zum Abschluss des ereignisreichen Tages erhielten die jungen Mädchen kleine Gastgeschenke und tauschten ihre neu gewonnenen Erkenntnisse und Eindrücke in einer Feedbackrunde aus. "Alle Teilnehmerinnen waren durchweg begeistert und können sich eine technische oder naturwissenschaftliche Laufbahn durchaus vorstellen", freut sich Karin Rückerl, Personalreferentin Ausbildung bei MD, über den gelungenen Girls' Day bei MD ELEKTRONIK.

Größtes Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnnen

Der Girls' Day ist das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen in Deutschland. Seit Beginn der Initiative 2001 haben über 1,5 Millionen Mädchen teilgenommen. MD ELEKTRONIK unterstützt das Programm seit 2011 im Rahmen ihrer Partnerschaft mit regionalen Schulen und Bildungseinrichtungen.

Pressemitteilung MD Elektronik

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.