Azubi-Interview

Meine Ausbildung bei KRAIBURG TPE

+
Sediqi Samen 

Waldkraiburg - Eine Ausbildung bei KRAIBURG TPE - wie ist das so? Sediqi Samen berichtet im Azubi-Interview von seinen Erfahrungen, die er während seiner Ausbildung zum Verfahrensmechaniker bisher gemacht hat.

Angaben zur Ausbildungsfirma

KRAIBURG TPE GmbH & Co. KG
Friedrich-Schmidt-Str. 2
84478 Waldkraiburg
T: 08638 98100
E-Mail: ausbildung@kraiburg-tpe.com

Angaben zur Ausbildung

Ausbildung zum Verfahrensmechaniker
Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
Nötiger Schulabschluss: Qualifizierender Abschluss der Mittelschule

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Abwechselnde Ausbildung in unterschiedlichen Abteilungen des Betriebes und der Berufsschule im Wechsel.

Wo befindet sich die Schule?

In Wasserburg am Inn

Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma?

Zu meinen täglichen Hauptaufgaben gehört die Herstellung von TPE-Granulaten. Noch dazu reinige ich Maschinen und befülle sie mit Rohstoffen. Außerdem überwache ich den Produktionsprozess und überprüfe im Anschluss die Qualität der Granulen.

Wie läuft das Einstellungsverfahren?

Nach einem einwöchigen Praktikum wurde ich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Für mich war danach klar, dass ich unbedingt bei KRAIBURG TPE arbeiten möchte. Nachdem ich auch in meinem Vorstellungsgespräch überzeugen konnte, wurde mir anschließend der Ausbildungsplatz angeboten. Darüber habe ich mich richtig gefreut.

Wie hoch ist der Verdienst?

Im ersten Ausbildungsjahr erhalten wir Azubis 1.003 EUR, im zweiten Jahr 1.065 EUR und im dritten 1.123 EUR. Zusätzlich gibt es noch Weihnachtsgeld, Prämien, Erfolgsbeteiligung, Urlaubsgeld und eine Zeugnisprämie für alle Auszubildende.

Anzahl Azubi-Stellen

In meinem Ausbildungsjahr sind wir insgesamt zehn Azubis. Davon machen drei die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik.

Übernahmechancen?

Die Übernahmechancen sehen sehr gut aus, da die Firma eine erfolgreiche Zukunft erwartet.

Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Übernahme?

Nach der Ausbildung möchte ich erstmal Berufserfahrung sammeln. Eine Weiterbildung zum Meister oder ein Kunststofftechnik Studium steht noch offen.

Allgemeine Fragen an den Azubi

Wie bist Du auf diese Ausbildungsfirma gekommen?

Persönliche Empfehlung von einem Bekannten.

Wie weit ist Dein Arbeitsweg?

18 Kilometer

Wie kommst Du in die Arbeit?

Mit dem Auto.

Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma?

Das Unternehmen hat mich schon während den ersten Tagen im Praktikum beeindruckt. Die Kolleginnen und Kollegen sind sehr aufgeschlossen und wir haben ein tolles Arbeitsklima – deshalb freut es mich sehr, Teil der KRAIBURG TPE zu sein. Neben einem guten Ruf und einer erfolgreichen Marktposition, hat KRAIBURG TPE sehr viel für die Mitarbeiter*innen zu bieten. Von einer moderneren Einrichtung der Firma bis zu zahlreichen Angeboten und Mitarbeiterveranstaltungen, hat mich alles sehr begeistert.

Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten?

Die Arbeitszeiten und die Abwechslung zwischen Ausbildung und Berufsschule finde ich optimal. Das Gleitzeitschichtmodell ist auch für Azubis möglich. Dadurch kann man seine Arbeitszeiten flexibel gestalten.

Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis?

Zeugnisprämien für gute Noten, Ausflüge und viele andere Veranstaltungen.

Allgemeines, ausführliches Fazit von der Ausbildung:

Ich bin mit meiner Entscheidung, bei KRAIBURG TPE eine Ausbildung zu machen, sehr zufrieden. Jeden Tag wird es interessanter und ich bin gespannt, was mich noch alles erwarten wird.

Weitere Informationen über die Ausbildung bei KRAIBURG TPE gibt es in der Azubi-Offensive.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.