Azubi-Interview

Meine Ausbildung bei der Otto Dunkel GmbH

+
Sophie Pantze absolviert derzeit eine Ausbildung zur Technischen Produktdesignerin bei der Otto Dunkel GmbH in Mühldorf.

Mühldorf - Eine Ausbildung bei der Otto Dunkel GmbH - wie ist das so? Sophie Pantze schreibt über ihre persönlichen Erfahrungen und ihre Entwicklung als Auszubildende zur Technischen Produktdesignerin.

Vorname

Sophie

Nachname

Pantze

Firma

Otto Dunkel GmbH / ODU

Straße

Pregelstraße 11

PLZ

84453

Ort

Mühldorf am Inn

Firmen-Telefon

08631 6156-0

Ausbildung zur/zum

Technischen Produktdesignerin

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Nötiger Schulabschluss

Mittlere Reife

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Im 1. Lehrjahr bekommt man erste Eindrücke in die Arbeit mit dem CAD-Programm Creo und erlernt die Grundlagen der Konstruktion. Später findet bei uns im Betrieb ein zweimonatiges Praktikum in der Fertigung statt, wo man zB. im Werkzeugbau, Spritzerei oder Dreherei arbeitet. Am Ende bekommt man dann schon einige Zeichnungsänderungen. Ab dem 2. Lehrjahr werden wir dann in unsere verschiedenen Segmenten eingeteilt (z.B.: SEE, MDS, MiniSnap). Dort bekommt man schon anspruchsvollere Aufgaben von den Mitarbeitern gestellt. Außerdem kommt die Prüfungsvorbereitung für die Abschlussprüfung Teil 1 hinzu. Auch im 3. und letzten Ausbildungsjahr wird man in die verschiedenen Segmente eingeteilt und bekommt Aufgaben von den Mitarbeitern gestellt. Es kann auch sein, dass man auch schon mal ein paar Eigenkonstruktionen bekommt.

Wo befindet sich die Schule?

Wasserburg am Inn

Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma

Zeichnungsänderungen, Teamcenter- und Oxaion-Arbeiten, Zeichnungserstellungen

Wie läuft das Einstellungsverfahren?

Bewerbung, Einstellungstest, Vorstellungsgespräch

Wie hoch ist der Verdienst?

1. Lehrjahr 973 Euro, 2. Lehrjahr 1.024 Euro, 3. Lehrjahr 1.090 Euro ggf. 4. Lehrjahr 1.135 Euro

Anzahl Azubi-Stellen

pro Jahr 2-3 als Technische/r Produktdesigner/in

Mitbewerber pro Jahr?

ca. 40 als Technische/r Produktdesigner/in

Übernahmechancen

In der Regel wird man immer übernommen

Weiterbildungsmöglichkeiten nach Übernahme?

Techniker, Maschinenbau Studium

Wie bist Du auf die Ausbildungsfirma gekommen?

Durch Bekannte und Freunde, die auch in der Firma arbeiten.

Wie weit ist Dein Arbeitsweg?

30 km

Wie kommst Du in die Arbeit?

Bus

Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma?

ODU bietet den Auszubildenden so viele Vorteile: Lehrlingsreisen, Lehrlingsaustausch mit anderen Firmen, Kunstunterricht, die Fahrtkosten zur Arbeit (nur öffentliche Verkehrsmittel) und Berufsschule werden zurückerstattet, usw. Außerdem ist das Arbeitsklima unter allen Arbeitskollegen sehr gut!

Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten?

Es ist die Abwechslung die mir an meiner Ausbildung am Besten gefällt. Denn wir werden während unserer Ausbildungszeit in den verschiedenen Segmenten eingeteilt, dadurch lernen wir alle unsere Produkte genau kennen. Außerdem sind die Praktika in der Fertigung sehr interessant hilfreich.

Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis?

Lehrlingsreisen, Lehrlingsaustausch, Kunstunterricht, Chor, das Kantinenessen wird gezahlt, Fahrtkosten zur Arbeit (nur öffentliche Verkehrsmittel) und Schule werden gezahlt, das Wohnheim wird ggf. während der Berufsschule gezahlt, Azubi-Abende von der JAV

Allgemeines, ausführliches Fazit von der Ausbildung:

Ich bin jetzt im 2. Lehrjahr und bin sehr froh die Ausbildung begonnen zu haben, denn die Arbeit macht mir richtig Spaß. Besonders begeistert bin ich von dem guten Arbeitsklima, das in der ganzen Firma herrscht. Auch die Azubis wachsen, durch die vielen tollen Ausflüge und Projekte, von Jahr zu Jahr immer stärker zusammen. Ich kann nur empfehlen sich bei ODU zu bewerben.

Hier gibt es Infos über die Bewerbung bei der Otto Dunkel GmbH!

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion