Azubi-Offensive

Meine Ausbildung bei Nitrochemie

+
Stefanie Zinecker absolviert derzeit eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei der Nitrochemie Aschau GmbH.

Aschau am Inn - Eine Ausbildung bei der Nitrochemie Aschau GmbH - wie ist das so? Stefanie Zinecker schreibt über ihre persönlichen Erfahrungen und ihre Entwicklung als Auszubildende zur Industriekauffrau.

Vorname Stefanie
Nachname Zinecker
Firma Nitrochemie Aschau GmbH
Straße Liebigstraße 17
PLZ 84554
Ort Aschau am Inn
E-Mail-Adresse sandra.klozik@nitrochemie.com
Firmen-Telefon 0863868112
Ausbildung zur/zum Industriekauffrau
Dauer der Ausbildung 3 Jahre (bei mittlerer Reife entsprechende Verkürzung auf 2,5 Jahre)
Nötiger Schulabschluss qualifizierender Abschluss der Mittelschule, mittlerer Schulabschluss oder Abitur
Wie ist die Ausbildung aufgebaut? praktische Ausbildung im Betrieb und 1 - 2 mal pro Woche Berufsschule
Wo befindet sich die Schule? Staatliche Berufsschule II in Mühldorf am Inn
Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma Als Industriekauffrau unterstütze ich sämtliche Unternehmensprozesse aus betriebswirtschaftlicher und kaufmännischer Sicht, z.B. Auftragsanbahnung, Controlling, Personalwesen, Finanzbuchhaltung, ...
Wie läuft das Einstellungsverfahren? Bewerbung, Einstellungstest, Vorstellungsgespräch
Wie hoch ist der Verdienst? Laut dem Tarifvertrag der IG BCE
Anzahl Azubi-Stellen Ca. 30 Azubis in den verschiedenen Ausbildungsberufen in Aschau und der Schweiz
Mitbewerber pro Jahr? Ca. 50 Mitbewerber für die Ausbildung zur Industriekauffrau
Übernahmechancen? Garantie für 6 Monate
Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Übernahme? Fach- und Betriebswirt
Wie bist Du auf diese Ausbildungsfirma gekommen? Durch den Berufsinformationsabend in der Staatl. Realschule Waldkraiburg und durch Internetrecherchen
Wie weit ist Dein Arbeitsweg? 6 km
Wie kommst Du in die Arbeit? Mit dem Auto ( noch begleitetes Fahren)
Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma? Aufgrund der positiven Resonanz über die Nitrochemie Aschau GmbH, als guten Arbeitgeber und sehr guten Ausbildungsbetrieb, war es mir ein Anliegen, an der erfolgreichen Unternehmensentwicklung teilzuhaben und meinen neuen Lebensabschnitt dort zu Beginnen.
Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten? In den verschiedenen Abteilungen sind sehr nette Kollegen, die mir mit Rat und Tat zur Seite stehen. Außerdem finde ich es toll, die einzelnen Abteilungen unseres Betriebes zu durchlaufen.
Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis? Sport- und Gesundheitsprogramm, Azubi-Ausflug, Kennenlerntag vor der Ausbildung
Fazit: Es findet eine sehr abwechslungsreiche und interessante Ausbildung statt, bei der man alle paar Monate in die diversen Abteilungen wechselt und somit alle verschiedenen Betriebsbereiche kennenlernt. Man wird von den einzelnen Kollegen und Vorgesetzten herzlich aufgenommen und jederzeit unterstützt. Ich kann eine Ausbildung als Industriekauffrau bei der Nitrochemie Aschau GmbH jederzeit weiterempfehlen.

Noch mehr Infos über die Ausbildung bei der Nitrochemie Aschau GmbH gibt es hier!

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare