Azubi-Offensive

Meine Ausbildung bei NETZSCH

+
Petra Fellermayr absolviert derzeit eine Ausbildung zur Industriemechanikerin bei der NETZSCH Pumpen & Systeme GmbH

Waldkraiburg - Eine Ausbildung bei der NETZSCH Pumpen & Systeme GmbH - wie ist das so? Petra Fellermayr schreibt über ihre persönlichen Erfahrungen und ihre Entwicklung als Auszubildende zur Industriemechanikerin.

Vorname

Petra

Nachname

Fellermayr

Firma

NETZSCH Pumpen & Systeme GmbH

Straße

Geretsrieder Str. 1

PLZ

84478

Ort

Waldkraiburg

Ausbildung zur/zum

Industriemechanikerin

Dauer der Ausbildung

3,5 Jahre

Nötiger Schulabschluss

Qualifizierender Hauptschulabschluss

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Dual: Im Wechsel zwei Wochen Praxis dann eine Woche Berufsschule

Wo befindet sich die Schule?

Berufliche Schulen Altötting

Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma

Meine momentane Arbeit: Maschinenführer an einem Fräsbearbeitungszentrum

Wie läuft das Einstellungsverfahren?

Sichtung der Bewerbungen durch die einzelnen Ausbilder, Einstellungstests bei Bedarf, Vorstellungsgespräche

Wie hoch ist der Verdienst?

Lt. Tarif der bayerischen Metall- und Elektroindustrie: 1. LJ 992,00€; 2. LJ 1045,00€; 3. LJ 1112,00€; 4. LJ 1157,00€

Anzahl Azubi-Stellen

Jährlich 6 bis 8 Industriemechaniker

Mitbewerber pro Jahr?

Ca. 50

Übernahmechancen

Lt. Tarifvertrag mind. für 1 Jahr sofern Wirtschaftslage dies zulässt

Weiterbildungsmöglichkeiten nach Übernahme?

Techniker, Meister, Betriebswirt

Wie bist Du auf diese Ausbildungsfirma gekommen?

Durch Bekannte und Mitarbeiter.

Wie weit ist Dein Arbeitsweg?

14 km

Wie kommst Du in die Arbeit?

Mit meinem Auto.

Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma?

Da die Ausbildung der Firma NETZSCH sehr viele Themenbereiche umfasst und sehr angesehen ist. Mir war schon vom Hörensagen bekannt, dass NETZSCH eine sehr gute und umfangreiche Ausbildung anbietet.

Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten?

Wir werden im schulischen genauso wie in der Praxis von unseren Ausbildern sehr unterstützt und können somit viel erlernen. Der Umgangston und das Arbeitsklima unter den Kollegen ist sehr angenehm und man kommt sich willkommen vor, auch als Azubi.

Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis?

Jedes Jahr gibt es eine kleine Weihnachtsfeier zusammen mit den Ausbildern. Außerdem machen wir jedes Jahr einen Azubiausflug, bei dem etwas Tolles zusammen unternommen wird.

Fazit:

Ich würde jederzeit wieder meine Ausbildung dort machen und es auch jedem weiterempfehlen.

Noch mehr Infos über die Ausbildung bei der NETZSCH Pumpen & Systeme GmbH gibt es hier!

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion