Azubi-Interview

Meine Ausbildung bei ODU

+
Maria Jackl absolviert derzeit eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei ODU.

Mühldorf - Eine Ausbildung bei ODU - wie ist das so? Maria Jackl schreibt über ihre persönlichen Erfahrungen und ihre Entwicklung als Auszubildende zur Industriekauffrau.

Vorname

Maria

Nachname

Jackl

Firma

Otto Dunkel GmbH

Straße

Pregelstraße 11

PLZ

84453

Ort

Mühldorf am Inn

Firmen-Telefon

08631 61560

E-Mail

anna.edmaier@odu.de

Ausbildung zur/zum

Industriekauffrau

Dauer der Ausbildung

2,5 Jahre

Nötiger Schulabschluss

Mittlere Reife

Wo befindet sich die Schule?

Mühldorf a. Inn

Wie läuft das Einstellungsverfahren?

Bewerbung, Einstellungstest, Gruppengespräch, Vorstellungsgespräch

Wie hoch ist der Verdienst?

1. Lehrjahr 973 €, 2. Lehrjahr 1.024 €, 3. Lehrjahr 1.090 €

Anzahl Azubi-Stellen

jährlich 3-4 Stellenangebote als Industriekauffrau / mann

Übernahmechancen?

sehr gut!

Wie bist Du auf diese Ausbildungsfirma gekommen?

Bekannte und Freunde haben mich auf die Firma aufmerksam gemacht

Wie weit ist Dein Arbeitsweg?

18,5 km / ca. 20 min

Wie kommst Du in die Arbeit?

Mitfahrgelegenheit bei einem Arbeitskollegen

Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma?

Da ODU für eine gute Ausbildung bekannt ist.

Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten?

Abwechslungsreiches, selbständiges Arbeiten, Durchlaufen der verschiedenen Abteilungen

Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis?

Lehrlingsreisen, Kunstunterricht, Reisekostenerstattung, kostenloses Mittagessen in der Kantine

Fazit:

Ich bin sehr glücklich, meine Ausbildung als Industriekauffrau bei ODU begonnen zu haben. Die Arbeit macht mir sehr viel Spaß, deshalb kann ich eine Ausbildung bei ODU nur weiterempfehlen, man lernt viel, wird in der Firma bzw. von den Arbeitskollegen gut aufgenommen und kann sich selbst super weiterentwickeln.

Mehr Infos über die Ausbildung bei ODU gibt es hier!

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion