Azubi-Interview

Meine Ausbildung bei Fliegl Agrartechnik

+
Christina Brunner absolviert derzeit eine Ausbildung zur Mechatronikerin bei Fliegl Agrartechnik.

Mühldorf - Eine Ausbildung bei Fliegl Agrartechnik - wie ist das so? Christina Brunner schreibt über ihre persönlichen Erfahrungen und ihre Entwicklung als Auszubildende zur Mechatronikerin.

Vorname

Christina

Nachname

Brunner

Firma

Fliegl Agrartechnik

Straße

Bürgermeister-Boch-Str. 1

PLZ

84453

Ort

Mühldorf am Inn

Ausbildung zur/zum

Mechatronikerin

Dauer der Ausbildung

3 1/2 Jahre

Nötiger Schulabschluss

Mittlere Reife oder Abitur

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Man durchläuft in den 3 ½ Jahren alle Abteilungen die man braucht um das nötige Wissen anzusammeln. Zuerst in der Elektroabteilung, dann Forschung und Entwicklung, bevor man zu den „Metall-Arbeiten“ kommt. Zwischendurch hat man von der Handwerkskammer aus geführte Überbetriebliche Lehrlingsunterweisungen, wie zum Beispiel einen Metall- und Elektrogrundkurs oder einen Vorbereitungslehrgang auf die Abschlussprüfung.

Wo befindet sich die Schule?

Altötting

Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma

Schaltschränke nach Plan bauen, an den Maschinen anschließen und testen; Prüfen verschiedenster elektrischer Bauteile; Software Updates durchführen; Hydraulikblöcke anbringen, anschließen und testen; (Metallarbeiten kommen erst im nächsten Abteilungswechsel.)

Wie läuft das Einstellungsverfahren?

Man schickt die Bewerbung per E-Mail und bekommt dann die Einladung zum Vorstellungsgespräch, bei dem man eine kleine Führung durch die Firma bekommt und sich seine Arbeitsplätze anschauen kann.

Anzahl Azubi-Stellen

2 für 2017

Mitbewerber pro Jahr?

Da Fliegl erst seit 2015 Mechatroniker ausbildet, war ich die erste und einzige in dem Jahr. Doch es werden von Jahr zu Jahr mehr.

Übernahmechancen?

Man wird, wenn man will, in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen.

Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Übernahme?

Techniker, Meister

Wie bist Du auf diese Ausbildungsfirma gekommen?

Da Fliegl einer der größten Agrartechnikhersteller in der Region ist und somit auch überall bekannt ist, habe ich bei der Recherche im Internet das Stellenangebot entdeckt.

Wie weit ist Dein Arbeitsweg?

Ca. 23 km

Wie kommst Du in die Arbeit?

Mit dem Auto

Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten?

Das familiäre Firmenklima; Ausbilder, die wissen von was sie reden und dies auch vermitteln; Ich komme viel rum auf verschiedenen Messen sowohl als Besucher in Nürnberg auf der SPS IPC Drive/ BAUMA und Electronica München als auch als Aussteller auf der Agritechnica in Hannover/ ZLF München/ Plugfest Bologna, Italien usw.

Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis?

Es gibt allgemeine Angebote, wie Firmenausflüge, Weihnachtsfeier, Motorradausflug, Firmenabend auf dem Volksfest...

Fazit:

Wer eine abwechslungsreiche Lehrzeit haben will und Interesse an der Landwirtschaft hat, ist bei der Firma Fliegl genau richtig.

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion