Azubi-Offensive

Meine Ausbildung bei KRAIBURG TPE

+
Christoph Löw absolviert eine Ausbildung zum Industriemechaniker bei Kraiburg TPE.

Waldkraiburg - Eine Ausbildung bei KRAIBURG TPE - wie ist das? Christoph Löw schreibt über seine Erfahrungen und Entwicklung als Auszubildender zum Industriemechaniker.

Vorname

Christoph

Nachname

Löw

Firma

KRAIBURG TPE GmbH & Co. KG

Straße

Friedrich-Schmidt-Str. 2

PLZ

84478

Ort

Waldkraiburg

Firmen-Telefon

0863898100

E-Mail

ausbildung@kraiburg-tpe.com

Ausbildung zur/zum

Industriemechaniker

Dauer der Ausbildung

3,5 Jahre

Nötiger Schulabschluss

Qualifizierender Abschluss der Mittelschule

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Die Ausbildung läuft dual ab, man ist abwechselnd im Betrieb und in der Berufsschule.

Wo befindet sich die Schule?

In Altötting

Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma?

Als Azubi zum Industriemechaniker bekomme ich einen guten Einblick in die unterschiedlichen Instandhaltungsaufgaben. Ich stelle Geräteteile und Baugruppen für Maschinen und Produktionsanlagen her, richte sie ein, setze sie instand und baue sie bei Bedarf um. Ich optimiere Fertigungsanlagen und übernehme Reparatur- und Wartungsaufgaben. Bei den Aufgaben ist handwerkliches Geschick gefragt und ich komme viel mit anderen Kollegen in Kontakt.

Wie läuft das Einstellungsverfahren?

Mit den Bewerbern werden Vorstellungsgespräche geführt.

Wie hoch ist der Verdienst?

Im ersten Ausbildungsjahr bekomme ich 920 EUR, im zweiten 977 EUR danach 1.059 EUR. Im vierten Ausbildungsjahr gibt es sogar 1.137 EUR. Außerdem bekommen wir Azubis Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, eine Erfolgsbeteiligung und eine Zeugnisprämie bei guten Noten.

Anzahl Azubi-Stellen

Der Beruf wird bei KRAIBURG TPE seit 2016 ausgebildet. Seitdem wird jedes Jahr ein zusätzlicher Azubi eingestellt.

Übernahmechancen?

Eine 100%ige Übernahmegarantie gibt es nicht, aber die Chancen stehen ganz gut: In den letzten Jahren wurden fast 90 Prozent aller Azubis übernommen.

Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Übernahme?

Meister oder Techniker der Fachrichtung Metall (m/w), Technischer Fachwirt (m/w)

Wie bist Du auf diese Ausbildungsfirma gekommen?

Stellenanzeige im Internet, gutes Image der Firma

Wie weit ist Dein Arbeitsweg?

25 Km

Wie kommst Du in die Arbeit?

Mit dem Auto

Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma?

Tolle Firma mit gutem Ruf

Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten?

Der Praxisbezug und der Kontakt zu vielen Kollegen.

Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis?

Zeugnisprämie bei guten Noten in der Berufsschule finde ich super.

Fazit:

Daumen hoch, kann ich nur weiterempfehlen!

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion